1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Eintracht-Nachwuchs gut drauf - U 17 mit Auswärts-Remis

Eintracht-Nachwuchs gut drauf - U 17 mit Auswärts-Remis

Erfolgreiches Wochenende für die Junioren-Teams von Eintracht Trier in den Regionalligen. Nur der U 17 gelang kein Sieg, aber zumindest noch ein Remis in Wirges. Die U 15 ist mit Verspätung, aber mit einem Erfolg in die Saison gestartet.

(wir) A-Junioren-Regionalliga:

SV Eintracht Trier 05 – FC Metternich 2:0 (1:0)

Es wurde die erwartet schwere Aufgabe für die 05er. Gewarnt durch den Trierer 7:1-Kantersieg in Thalexweiler suchte der FC Metternich von Beginn an sein Heil nur in der Zerstörung des gegnerischen Spielflusses und hatte Beton angerührt. „Schade, dass in dieser Liga kein Wert bei vielen Vereinen kein Wert auf guten Nachwuchsfußball gelegt und nur ergebnisorientiert gespielt wird“, zeigte sich Eintracht-Coach Reinhold Breu ob der gewählten Gästetaktik enttäuscht. Trier machte das Spiel, versuchte mit schnellen und direkten Kombinationen die konsequent über die Flügel vorgetragen wurden, zum Erfolg zu kommen, aber gegen das Bollwerk der Gäste gab es kaum ein Durchkommen. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Nicolas Jakob auf Zuspiel von Christopher Theisen das 1:0. Es änderte sich nichts nach dem Wechsel. Selbst in der Schlussphase unternahm der FC nur halbherzige Versuche, wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Das 2:0 von Burak Sözen, bei dem er Durchsetzungsvermögen an den Tag legte, gibt die Überlegenheit der Hausherren nicht einmal im Ansatz wieder.
SV Eintracht Trier 05: Steffen Deuster – Leonard Schuster (58. Nils Hansjosten), Sven Haubrich, Philipp Galle, Vic Speller – Nicolas Jakob, Johannes Steinbach, Christopher Spang, Christopher Theisen (82. Ryan Klapp) – Erik Michels (72. Aliu Besart), Christian Schroeder (72. Burak Sözen); Trainer: Reinhold Breu
Tore: 1:0 (44.) Nicolas Jakob, 2:0 (78.) Burak Sözen
Schiedsrichter: Christoph Zimmer (Wittlich) – Zuschauer: 100
B-Junioren-Regionalliga

Spvgg. Wirges – SV Eintracht Trier 05 0:0

Die U 17 hatte die erwartet schwere Aufgabe in Wirges zu bestehen. Die Hausherren waren auf Wiedergutmachung für die 0:8-Auftaktschlappe in Pirmasens aus – und so traten sie auch auf. Sie standen hinten gut, waren sehr bissig und suchten in der Offensive den Erfolg meist über lange Bälle. Glück hatten die 05er in der 20. Minute bei einem Wirgeser Pfostentreffer. Nach dem Wechsel hatten die Moselaner zwei gute Möglichkeiten durch Jeff Moos und Frederik Mitev, nach dem „völlig unnötigen Platzverweis von Sven Himpler“ (Trainer Ansgar Heck) ging nach vorne nichts mehr.
SV Eintracht Trier 05: Robin Strellen – Marius Gehlen, Sven Himpler, Fabian Heck, Kevin Heinz – Andrea Moro, Jeff Moos, Dennis Haas, Marvin Plunien (69. Albutrin Aliu) – Robin Garnier (53. Frederick Mitev)), Fabrice Schirra (53. Mark Inhestern); Trainer: Ansgar Heck
Tore: -
Besonderes Vorkommnis: Rote Karte (67.) für Sven Himpler (Trier) wegen einer Tätlichkeit
Schiedsrichter: Luca Schlosser (Stahlhofen) – Zuschauer: 100
C-Junioren-Regionalliga

SV Eintracht Trier 05 – FK Pirmasens 1:0 (1:0)

Das erste Saisonspiel der U 15 war bereits nach acht Minuten entschieden. Marcony Pimentel bereitete den Treffer mit der Balleroberung im Mittelfeld und anschließendem Pass auf Moritz Jost vor, der aus 18 m unhaltbar verwandelte. Nach dem Wechsel ergaben sich für Trier einige Konterchancen, die aber ungenutzt blieben. Eintracht-Schlussmann Dominik Thömmes wurde nur mit Distanzschüssen geprüft, die ihn aber vor keine Probleme stellten.
SV Eintracht Trier 05: Dominik Thömmes – Yannic Heider, Dominik Kinscher, Tristan Wagner (36. Min. Peter Schaale), Mathis Homburg – Daniel Zirbes, Andre Röll, Robin Koch – Frederic Thill, Moritz Jost (67. Min. Mucahit Yazici), Marcony Pimentel (55. Min. Vince Scholl)
Tor: 1:0 (8.) Moritz Jost
Schiedsrichter: Nicole Justen(Blankenrath) – Zuschauer: 120