1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Eintracht Trier: Heute Schillingen, morgen Reutlingen

Eintracht Trier: Heute Schillingen, morgen Reutlingen

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier trifft heute in einem Testspiel auf den A-Ligisten TuS Schillingen. Am Donnerstag bricht das Team von Roland Seitz zu einem viertägigen Trainingslager nach Schwaben auf.

Trier. (AF) Eintracht-Trainer Roland Seitz ist zufrieden. 15 Tore hat er in zwei Testspielen gesehen, noch keinen Gegentreffer. Und im Training erlebt er ein Team, "das gut mitzieht". "Es sieht schon ganz ordentlich aus", lobte Seitz nach den zwei Trainingseinheiten am Dienstag. Am Sonntag und Montag hatte er der Mannschaft freigegeben. Das hätten sie sich verdient - nach zwei schweißtreibenden Trainingswochen.

Heute und morgen stehen Testspiele an, bei denen wieder der komplette Kader zum Einsatz kommen soll. "Wir müssen bei der Hitze auf den Körper der Jungs achten. Mal schauen, wer bei den Spielen jeweils wie lange spielt", sagt Seitz.

Heutiger Gegner ist in der ersten Halbzeit A-Ligist TuS Schillingen, im zweiten Durchgang geht es gegen eine Auswahl aus den Nachbargemeinden. Anstoß ist um 19 Uhr.

Am Donnerstag bricht der Eintracht-Tross dann zum Trainingslager nach Reutlingen auf. Dort treffen die Trierer abends auf den Ex-Verein von Trainer Seitz, den früheren Zweitligisten und aktuellen Oberligisten SSV Reutlingen. Auch Eintracht-Neuzugang Alban Meha (24, Mittelfeld) kam vom SSV. Ihr Quartier beziehen die Trierer im City-Hotel in Reutlingen.