Eintracht Trier startet in Wochen der Wahrheit Appell an die Arrivierten und ein Vier-Punkte-Plan

Trier · Den Fußball-Oberligisten erwartet ein heißer Herbst. Die kniffligen kommenden Wochen starten am Mittwochabend mit dem Gastspiel beim 1. FC Kaiserslautern II im großen Fritz-Walter-Stadion.

Eintracht Trier in Kaiserslautern: Appell an die Arrivierten und ein Vier-Punkte-Plan​
Foto: TV/Hans Krämer

Der Herbst kommt – und für Eintracht Trier beginnt ein Wettkampf-Programm, das es in sich hat. Den Moselanern stehen im Bestfall vier (!) englische Wochen in Folge bevor. Bis Mitte Oktober stehen in der Fußball-Oberliga sechs Spiele an. Nach der Auswärtspartie am Mittwochabend beim 1. FC Kaiserslautern II (19.30 Uhr, Fritz-Walter-Stadion) folgen Heimspiele gegen Wormatia Worms (23. September), den SV Gonsenheim (30. September) und den FV Dudenhofen (7. Oktober) sowie die Gastspiele beim FC Karbach (3. Oktober) und beim FK Pirmasens (14. Oktober). Dazwischen bestreitet der SVE am 27. September das Zweitrundenmatch im Rheinlandpokal beim Bezirksligisten SG Ellscheid. Im Erfolgsfall stünde schon am 11. Oktober das Drittrunden-Spiel bei der ebenfalls in der Bezirksliga beheimateten SG Saartal Irsch auf dem Programm.