Eintracht Trier: Mit Mirvic ins Mehlental

Eintracht Trier: Mit Mirvic ins Mehlental

Einer kommt - und drei weitere sollen folgen: Fußball-Regionalligist Eintracht Trier hat den 18-jährigen Mittelfeldspieler Lars Guen ther für ein Jahr vom Drittligisten SV Wehen Wiesbaden ausgeliehen. Heute trifft das Team von Roland Seitz auf Fortuna Köln (19.30 Uhr in Gondenbrett).

Trier/Gondenbrett. Kleine Rechenaufgabe: 3 - 1 = ? Okay, das hat etwa den Schwierigkeitsgrad vom nächtlichen Ruf-mich-an-Schrottquiz auf dem hinteren Fernsehsender. Bei der Eintracht sah die Rechnung so aus: Drei Spieler fehlten Trainer Roland Seitz bisher bis zum gewünschten 20-Mann-Kader. Nun wurde gestern die Verpflichtung des flexiblen Mittelfeldspielers Lars Guenther (18) bekanntgegeben. Er hat beim Drittligisten bereits erste Drittliga-Erfahrung gesammelt und in zwei Testspielen für die Eintracht gegen Jeunesse und Fola Esch "einen vielversprechenden Eindruck" hinterlassen. Guenther wird für ein Jahr ausgeliehen - und das wohl zu guten Konditionen für die Eintracht. Denn dem Vernehmen nach will die Eintracht weitere drei Spieler verpflichten und so mit einem 21-Mann-Kader in die am 27. Juli beginnende Regionalliga-Saison gehen. Gesucht wird noch ein Stürmer, ein Ersatz für Steven Lewerenz auf der rechten Seite sowie ein Abwehrspieler.
Als ein Kandidat gilt der bosnische Innenverteidiger Damir Mirvic (30), der die Trierer ins viertägige Trainingslager nach Eisenach begleitet hatte. Er kam ebenso wie Guenther beim 6:1 im Testspiel gegen den Sechstligisten FC Eisenach zum Einsatz. Mirvic spielte zuletzt beim belgischen Zweitligisten CS Visé. Insgesamt bestritt er über 200 Spiele in der ersten und zweiten belgischen Liga. Er soll im heutigen Test in Gondenbrett (bei Prüm) gegen den West-Regionalligisten Fortuna Köln spielen. Gastgeber beim Duell der beiden Regionalliga-Spitzenclubs ist der Mehlentaler SV. Geschäftsführer Andreas Arens rechnet mit rund 300 Zuschauern. AF
Testspiel: FC Eisenach - SVE 1:6 (0:3)
Tore: 0:1 Aliu (31.), 0:2 Zittlau (43.), 0:3 Michels (55.), 0:4 Anton (64.), 1:4 Pohl (71.), 1:5 Spang (73./FE), 1:6 Michels (76.).

Mehr von Volksfreund