Fußball So plant Eintracht Trier die Meister-Partys

Trier · Nur noch ein Sieg fehlt dem SVE zur Rückkehr in die Regionalliga. Der letzte Schritt kann am Freitag, 19 Uhr, im Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II gemacht werden. Wie danach und zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert werden soll.

 Nach dem entscheidenden Aufstiegs-Relegations-Spiel gegen die Stuttgarter Kickers im Juni 2022 säumten zahlreiche Eintracht-Fans den Innenraum des Moselstadions. Womöglich wird es am kommenden Freitagabend nach dem SVE-Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II vergleichbare Bilder geben.

Nach dem entscheidenden Aufstiegs-Relegations-Spiel gegen die Stuttgarter Kickers im Juni 2022 säumten zahlreiche Eintracht-Fans den Innenraum des Moselstadions. Womöglich wird es am kommenden Freitagabend nach dem SVE-Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern II vergleichbare Bilder geben.

Foto: TV/Hans Krämer

Noch ist der Aufstieg in die Fußball-Regionalliga nicht endgültig eingetütet – und der 1. FC Kaiserslautern II muss im anstehenden Heimspiel am Freitagabend erst noch besiegt werden. Gleichwohl hat Eintracht Trier den Spagat zu meistern, eine spontane Meisterfeier zu organisieren. Sie soll am Freitag im Anschluss an das Heimspiel gegen die kleinen Roten Teufel folgen. Gewinnen die Moselaner, ist die Rückkehr in die Viertklassigkeit perfekt.