1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Fußball: Eintracht Trier gastiert bei Kellerkind Düsseldorf

Fußball: Eintracht Trier gastiert bei Kellerkind Düsseldorf

Regionalligist Eintracht Trier plant im Auswärtsspiel am Samstag bei Fortuna Düsseldorf II drei Punkte fest ein (14 Uhr, Paul-Janes-Stadion). Doch Mittelfeldspieler Alban Meha warnt: Im Vorbeigehen lasse sich auch beim Tabellenvorletzten nicht gewinnen.

Trier. (bl) Alban Meha hält bei Eintracht Trier mehrere Saison-Bestmarken. Er ist der erfolgreichste Torschütze (elf Treffer) und der Dauerbrenner im Team (1710 absolvierte Spielminuten). Mit der heutigen Partie bei Fortuna Düsseldorf II beginnen für den Regionalligisten zwei vollgepackte Wochen. Fünf Partien in 14 Tagen. "Wir wollen eine Siegesserie starten, damit der Punkt gegen Spitzenreiter Preußen Münster etwas wert war", sagt Meha. Doch er warnt davor, die kommenden Gegner zu unterschätzen. Zum Beispiel heute die U 23 der Fortuna.

Die Rheinländer haben eine verheerende Heimbilanz (siehe Hintergrund), zudem ist das Team von Trainer Goran Vucic schon die gesamte Saison über anfällig bei Standardsituationen (alleine sechs Gegentreffer nach ruhenden Bällen in den jüngsten drei Partien). Ballzauberer Meha hofft, davon profitieren zu können: "Ich habe jetzt vier Spiele nicht getroffen. Ich muss bei meinen Freistößen wieder an mich glauben. Ich weiß, dass ich es kann."

In dieser Woche hat die Eintracht Standards trainiert. "Speziell Eckbälle", sagt Coach Roland Seitz: "Mich wurmt, dass wir nach einer Ecke noch nicht getroffen haben." Zuletzt hat Piero Saccone die Hereingaben von den Eckfahnen von Meha übernommen.

Personell plant Seitz nur eine Änderung. Für den gelb-gesperrten Stefan Kohler soll Max Bachl-Staudinger zu seinem dritten Einsatz von Beginn an in dieser Saison kommen. Spieler wie Fahrudin Kuduzovic oder Lukas Mössner, die laut Seitz nah an der ersten Elf dran seien, müssen sich in Geduld üben. Noch kein Thema für den Kader ist Jeremy Karikari. Nach seiner ersten vollständigen Trainingswoche stellt Seitz fest: "Es fehlt ihm noch an der körperlichen Basis. Wir müssen ihn behutsam aufbauen." Vorerst soll der 23-jährige Defensivakteur in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Mögliche Aufstellung Trier: Poggenborg - Cozza, Cinar, Hollmann, Drescher - Kempny, Bachl-Staudinger, Saccone, Meha - Kraus, Kulabas

Hintergrund

Glücklose Fortuna: Nur einen Punkt aus den vergangenen fünf Partien - so lautet die magere Bilanz der U 23 von Fortuna Düsseldorf. Von den bislang neun Saison-Heimspielen haben die Rheinländer nur eins gewonnen (2:1 am 29. August 2010 gegen Leverkusen II). In der Winterpause verließ Stammkraft Leon Binder den Club, verpflichtet wurden Bahadir Incilli, Massih Wassey (beide Schalke 04 II, jeweils Mittelfeld) und Luka Tankulic (RW Ahlen, Sturm). (bl)