1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Fußball-Rheinlandpokal: Fronten bleiben verhärtet

Fußball-Rheinlandpokal: Fronten bleiben verhärtet

Wann die Rheinlandpokal-Achtelfinalpartie zwischen dem FSV Salmrohr und Eintracht Trier ausgetragen wird, steht auch nach der jüngsten Spielausschuss-Sitzung des Fußballverbands Rheinland nicht fest.

(bl) Der FSV Salmrohr favorisiert nach Auskunft seines sportlichen Leiters Friedhelm Rach den Ostermontag (5. April). Diesem Termin will die Eintracht laut Geschäftsstellenleiter Dirk Jacobs aber nicht zustimmen. Der Regionalligist will im Februar unter der Woche abends spielen. Das Problem für den FSV Salmrohr: Das Salmtalstadion hat kein Flutlicht. Wegen Polizei-Vorgaben kann aber auch nicht auf dem mit Flutlicht ausgestatteten Kunstrasenplatz gespielt werden.