1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Fußball: Trier gewinnt erstes Testspiel mit 2:0

Fußball: Trier gewinnt erstes Testspiel mit 2:0

Fußball-Regionalligist Eintracht Trier ist mit einem Erfolgserlebnis in den Testspielreigen gestartet. Beim Süd-Regionalligisten Darmstadt 98 gewann das Team am Donnerstagabend mit 2:0. Beide Treffer erzielte Thomas Kraus.

(bl) In der ersten Halbzeit reagierte die Eintracht nur, in der zweiten agierte sie: So lässt sich in aller Kürze das Spiel im Böllenfalltor-Stadion vor rund 400 Zuschauern zusammenfassen. Unter dem Strich zog Trainer Roland Seitz ein positives Fazit: „In den ersten 45 Minuten hat nicht viel funktioniert, da war Darmstadt einfach aggressiver. Mit dem Auftreten nach der Pause bin ich sehr zufrieden. Da haben wir nach hinten nichts mehr zugelassen.“

Die Gastgeber gaben zunächst den Ton an. Markus Bruedigam, Daniele Toch und Oliver Heil vergaben gute Gelegenheiten. Im Trierer Team passte die Abstimmung nicht – kein Wunder, standen doch vom Anpfiff weg neun Spieler auf dem Feld, die in der vergangenen Saison bei der Eintracht noch nicht unter Vertrag standen.

Nach der Verletzung von André Poggenborg (Fraktur des Großzeh-Endgelenkes, bis zu sechs Wochen Pause, volksfreund.de berichtete) hütete Probespieler Sebastien Flauss 90 Minuten lang das Trierer Tor. Ebenso über die volle Distanz durfte Testspieler Martin Zander in der Innenverteidigung spielen.

Beide Trierer Treffer zum 2:0-Sieg erzielte Thomas Kraus. Vor dem 1:0 (81.) wurde er mustergültig vom gerade eingewechselten Julian Bidon bedient, vor dem 2:0 (89.) wurde er schön von Olivier Mvondo mit einem Steilpass auf die Reise geschickt. In beiden Fällen netzte Kraus routiniert ein. Der Neuzugang vom 1. FC Köln II spielte in der zweiten Halbzeit im Sturm, zuvor sollte er über die rechte Mittelfeldseite Betrieb nach vorne machen.

Statistik:

Eintracht Trier 1. Halbzeit: Flauss – Kempny, Zander, Cinar, Drescher – Kraus, Asma, Kohler, Meha – Ademi – Patschinski
Eintracht Trier 2. Halbzeit: Flauss – Dingels, Zander, Cinar (60. Kühne), Zittlau – Mvondo, Bachl-Staudinger, Kohler, Meha (80. Bidon) – Ademi (60. Eckstein) – Kraus
Tore: 0:1 Kraus (81.), 0:2 Kraus (89.)