1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Kein vorzeitiges Duell mit Koblenz

Kein vorzeitiges Duell mit Koblenz

Im Rheinlandpokal können Eintracht Trier und die TuS Koblenz frühestens im Finale aufeinandertreffen. Das ergab die gestrige Auslosung. Auf dem Weg ins Endspiel muss die Eintracht im Achtelfinale erstmal die Hürde Malberg/Rosenheim nehmen.

(bl) Im Westerwald ist die Vorfreude groß: "Für uns ist das Spiel gegen Eintracht Trier ein einzigartiges Ereignis. Wir hatten noch nie ein Pflichtspiel gegen einen Regionalligisten", sagt Rainer Zeiler, Vorsitzender des Ost-Bezirksligisten SG Malberg/Rosenheim. Heute Abend, 19 Uhr, ist es soweit.

Der Club kalkuliert mit 500 bis 600 Zuschauern. Gespielt wird auf dem im November 2008 eingeweihten Kunstrasenplatz an der Malberger Schulstraße. Sportlich rechnet sich der Bezirksligist wenig bis nichts aus - Priorität hat ohnehin die noch mögliche direkte Rückkehr in die Rheinlandliga.

Bei der Eintracht dürften heute mehrere Spieler aus der zweiten Reihe zum Zuge kommen. Kandidaten sind Olivier Mvondo, Jeremy Karikari oder Michael Dingels. Manche Spieler waren nach der Regionalliga-Partie gegen Bielefeld II angeschlagen. Torge Hollmann laborierte an einem verschobenen Beckenboden, Ahmet Kulabas kämpfte mit neuerlichen Schmerzen oberhalb des rechten Knies.

"Die Partie ist für uns eine Pflichtaufgabe, und die werden wir zu 100 Prozent erfüllen", gibt Eintracht-Trainer Roland Seitz als Parole aus.

Im Viertelfinale wartet auf den Sieger der Gewinner der Partie SV Rossbach gegen SG Betzdorf. Das ergab die Auslosung gestern Abend in der Bitburger Marken-Erlebniswelt. Kommt Trier ins Halbfinale, heißt der Gegner dort SV Morbach oder SG Bad Breisig. Auf Drittligist TuS Koblenz könnte die Eintracht frühestens im Finale treffen.

Alle Partien im Überblick:

Viertelfinale (Termin 22./23. März):

Spiel 1: Sieger Malberg/Trier - Sieger Rossbach/Betzdorf; Spiel 2: SV Morbach - SG Bad Breisig; Spiel 3: Sieger Metternich/Wirges - FC Bitburg; Spiel 4: Spfr. Eisbachtal - TuS Koblenz

Halbfinale (12./13. April):

Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 2

Sieger Spiel 4 - Sieger Spiel 3

Das Finale wird am 1. Juni ausgetragen.