1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Mülheim-Brauneberg bleibt A-Ligist

Mülheim-Brauneberg bleibt A-Ligist

Die Fußballer aus Mülheim-Brauneberg wollen in der neuen Saison den Klassenerhalt frühzeitig sichern. Zudem plant Trainer Günter Theis, mit einer Fußballschule junge Spieler an die Mosel zu locken.

Mülheim-Brauneberg. Lange Zeit waren sie de facto abgestiegen, doch der fünftletzte Platz und das erfolgreiche Endspiel in der Relegationsrunde ließen die Moselaner in der Kreisliga A verbleiben. Die Mannschaft von Trainer Günter Theis will mit namhaften Neuzugängen eine weitere Zittersaison vermeiden.
"Die Spielvereinigung ist ein gut geführter Verein mit Perspektiven. Ich fühle mich sehr wohl hier, weil eine gewisse familiäre Atmosphäre vorherrscht", lobt Trainer Theis und kündigt an: "Wir wollen eine ruhigere Saison erleben und die Klasse ohne Abstiegsnöte sichern."
Vor allem die erfahrenen Spieler sollen dieses Jahr den Klassenerhalt sichern. "Das Image einer Fahrstuhlmannschaft abzulegen, sollte in unserem Interesse liegen", erklärt Theis. Dem Trainer gelang es in der letzten Saison, den in der Regionalliga erfahrenen Mann Jörg Lauer an die Mosel zu holen. Mit der Verpflichtung von Klaus-Peter (Niki) Wagner gelang dem Coach ein weiterer Volltreffer. Wagner spielte bei Eintracht Trier in der Zweiten Bundesliga, war mit Jeunesse Esch luxemburgischer Meister und Teilnehmer in der Champions-League. Auch der frühere Schweicher und Leiwener Rico Mariani zählt zum Aufgebot der Moselaner. Artur Zielinski kehrt an seine frühere Wirkungsstätte zurück, nachdem er mit Bernkastel-Kues in die höchste Kreisklasse aufgestiegen war. "Mit dem Jugendkonzept 2015 wollen wir Jugendliche zum Fußball holen. Es wird ein Sichtungstraining und künftig auch eine Fußballschule in Mülheim geben", kündigt Theis an. Verlassen haben den Verein lediglich Jörg Lauer, der als Spielertrainer zum Trier-Saarburger B-Ligisten Reinsfeld wechselt, und Hubertus Lauer. Tests sind zunächst gegen den TuS Reinsfeld und die SG Strotzbüsch/Hontheim geplant. Zum Saisonstart werden die noch verletzten Spieler Daniel Thomas, Stefan Siebenschuh, Rico Mariani und Benjamin Thomas allerdings fehlen. Auch Torjäger Georg Gernez fällt noch bis Dezember aus. L.S.