1. Sport
  2. Fußball
  3. Eintracht Trier

Partie kompakt: Alle Infos zum Spiel gegen Mönchengladbach

Partie kompakt: Alle Infos zum Spiel gegen Mönchengladbach

Eintracht Trier - M'gladbach II 1:2Moselstadion, Zuschauer: 2128Trier: Poggenborg - Cozza, Cinar, Hollmann, Drescher - Kempny (74. Eckstein), Riedl, Saccone (69. Bachl-Staudinger), Meha - Kraus, Mössner (88.

Patschinski)

M'Gladbach II: Blaswich - Korb, Dams, Heubach, Schaaf - Schlösser (46. Schumacher), Stuckmann, Malli (81. Breuer), Dowidat - Bäcker, Podszus (70. Kachunga)

Tore: 1:0 Meha (7.), 1:1 Bäcker (84.), 1:2 Heubach (90./+1)

Schiedsrichter: Thomas Stein

Taktik und Coaching: Trier begann mit derselben Elf wie zuletzt in Elversberg. Während der Gladbacher Drangphase versuchte Eintracht-Trainer Roland Seitz mit der Hereinnahme von Max Bachl-Staudinger, die Räume enger zu machen.Bemerkenswert: Nico Patschinski war gegen die Fohlen in der Stürmer-Hierarchie nur noch die Nummer vier. Seitz: "Derzeit stimmen seine Trainingsleistungen nicht." Kapitän Josef Cinar handelte sich wegen eines dummen Handspiels die fünfte gelbe Karte ein - er fehlt in Köln.

Schlüsselszene: Fünf Minuten nach der Pause hatte Alban Meha bei einem vielversprechenden Konter zwei Möglichkeiten: Er konnte auf Thomas Kempny passen oder selber den Abschluss suchen. Er entschied sich für den Querpass, der aber komplett misslang.

Der Beste: Janis Blaswich. Bei Mehas Freistoßtor hatte Gladbachs Torwart keine Chance, danach aber vereitelte er mehrere Gelegenheiten der Trierer bravourös. (bl)