Trainer mit ersten Tests zufrieden

Trier · Überwiegend positiv haben die Trainer der Rheinlandligisten die Vorstellungen ihrer Schützlinge am ersten Testspielwochenende beurteilt. Das galt selbst für die, die Niederlagen einstecken mussten.

(wir) Reinhold Breu musste mit der U 23 der Eintracht bei Etzella Ettelbrück mit dem Schlusspfiff den 0:1 (0:0)-Endstand hinnehmen. Zuvor hatte seine Elf drei gute Möglichkeiten vergeben. Die beste durch Alvaro Zoder (32.), der den Pfosten traf - der Nachschuss von Michael Krempchen landete zwar im Netz, wurde aber aus dem Abseits erzielt.

Ohne Schlussmann An dreas Sicken, der sich im Training am Knie verletzt hatte, schlug sich die SG Udler in Piesport beim 2:4 (1:3) gegen Oberligist SC Idar-Oberstein mehr als achtbar. Für Sicken stand Feldspieler Patrick Rieder zwischen die Pfosten. David Trumm und Sebastian Hilgers erzielten die Treffer für die Eifeler, bei denen die zuvor Langzeitverletzten Andreas Häb, Michael Bros, Toni Maci und Johannes Mayer zu relevanten Einsatzzeiten kamen. Udler wartete noch mit einem Neuzugang auf. Nach drei Jahren Pause startet der 22 Jahre alte Ex-Mayener Ivan Bogaschenko beim Rheinlandligisten ein Comeback.

Mit Daniel Schraps, Tobias Baier und Andreas Hesslein gewann der FSV Salmrohr beim Bezirksligisten FSV Trier-Tarforst mit 5:2 (2:1). Den Halbzeitstand besorgte Tarforst alleine - nach der Führung resultierten beide Gegentreffer aus Eigentoren. Das 1:3 erzielte Tobias Baier nach monatelanger Verletzungspause, Die restlichen Treffer steuerten Christian Adams und Daniel Alsina-Fonts bei.

Gleich zwei Testspiele absolvierte der SV Dörbach an diesem Wochenende. Erstmals dabei war der Ex-Feller Daniel Kläs, der beim 3:0 am Sonntag gegen Hetzerath zwei Treffer erzielte. Mike Gaugler erzielte ein weiteres Tor. Als zweiten Neuzugang meldet Trainer Harry Koch den 19-jährigen Clemens Göpel vom SV Preußen Reinfeld, der in der Viererkette "einen sehr starken Eindruck" (Koch) hinterließ.

Gegen die SG Osburg/Thomm erzielten Matthias Wey und Eric Wolff die beiden Tore für die Salmtaler. Der SV Mehring spielt am heutigen Montag gegen die SG Auw (19.30 Uhr, Kunstrasenplatz Mehring).