DFB-Taktgeber geht in Fußball-Rente Diese Spieler könnten in die Fußstapfen von Toni Kroos treten

Analyse | Düsseldorf · Nach seinem Comeback für die Heim-EM geht Toni Kroos endgültig in Fußball-Rente. Für seine Nachfolge als Taktgeber der deutschen Nationalmannschaft gibt es einige Optionen, doch wer passt mit Blick auf die WM 2026 am besten in diese Rolle? Eine Übersicht der Kandidaten.

 Deutschlands Toni Kroos (l.) und Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Deutschlands Toni Kroos (l.) und Bundestrainer Julian Nagelsmann.

Foto: dpa/Christian Charisius

Für acht Spiele kehrte er noch einmal zurück: Toni Kroos, der nach dem EM-Aus 2021 im Achtelfinale gegen England seine Karriere im DFB-Dress beendet hatte, feierte auf Wunsch von Bundestrainer Julian Nagelsmann für die Heim-EM sein Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. In drei Testspielen vor Turnierstart und bei allen fünf EM-Einsätzen war der 34-Jährige Taktgeber, Metronom und Anführer des DFB-Teams – zurück in seiner Rolle, in der er Deutschland 2014 zum Weltmeistertitel in Brasilien geführt hatte.