| 16:30 Uhr

Europa League
17.000 Fans wollen Eintracht Frankfurt nach Rom begleiten

Zum letzten Gruppenspiel in der Europa League werden 17.000 Anhänger der Fankfurter Eintracht in Rom erwartet. Foto: Arne Dedert
Zum letzten Gruppenspiel in der Europa League werden 17.000 Anhänger der Fankfurter Eintracht in Rom erwartet. Foto: Arne Dedert FOTO: Arne Dedert
Frankfurt/Main. 17.000 Fans wollen DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt zum letzten Gruppenspiel in der Europa League bei Lazio Rom begleiten. Binnen der 24-stündigen Verkaufsphase seien entsprechend viele Ticketanfragen eingegangen, teilte der hessische Fußball-Bundesligist mit. dpa

„Die Wucht von 17.000 Kartenanfragen allein an einem Tag ist gigantisch und zeigt, wie groß das Interesse der Eintracht-Fans an diesem Spiel ist“, sagte Eintracht-Vorstandsmitglied Axel Hellmann. „Es ist enttäuschend, dass nur ein Teil unserer Anhänger die Chance haben wird, das Spiel live im Stadion sehen zu können.“

Das festgeschriebene Gastkontingent nach UEFA-Reglement beträgt für die Partie am 13. Dezember nur 3600 Karten. Die Eintracht hatte wesentlich mehr angefragt und erhält zumindest 5800 Tickets. Vor dem Hintergrund der gigantischen Nachfrage werde sich der Verein noch einmal um eine Aufstockung bemühen.

Vereinsmitteilung