Ex-Trierer Pelzer wird Technischer Direktor bei Chicago Fire

Neuer Job : Fußball: Ex-Trierer Sebastian Pelzer heuert bei Chicago Fire an

Spannende neue Aufgabe für den aus Bekond (Kreis Trier-Saarburg) stammenden Sebastian Pelzer (39). Der frühere Zweitligaprofi beginnt am Mittwoch seinen Job als technischer Direktor von Chicago Fire in der amerikanischen MLS.

(AF) Pelzer soll Spieler im In- und Ausland beobachten und dabei helfen, ein internationales Netzwerk aufzubauen. Trainer beim US-Club ist der frühere Bundesliga-Profi Raphael Wicky (HSV, Bremen).

Pelzer ist bei Chicago Fire nicht der einzige mit Eintracht-Trier-Vergangenheit: Torhüter beim Ex-Club von Bastian Schweinsteiger ist Kenneth Kronholm, der 2009/10 in Trier spielte. Pelzer war 2005 mit Trier aus der zweiten Liga abgestiegen.

Der Bekonder spielte unter anderem auch für den 1. FC Kaiserslautern, die Blackburn Rovers, Dynamo Dresden und Hansa Rostock. Er machte 130 Spiele in der zweiten Bundesliga.