1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Fußball: Aus für Pokalverteidiger Bitburg

Fußball: Aus für Pokalverteidiger Bitburg

Bitburg. (wir) In der dritten Rheinlandpokalrunde der Frauen war Schluss für den Titelverteidiger FC Bitburg. Der FCB unterlag auf eigenem Platz dem klassenhöheren TuS Issel mit 1:6 (1:2).

Issels Coach Stefan Jostock sprach von einem verdienten Sieg, "der vielleicht etwas zu hoch ausgefallen ist". Den besseren Start erwischte Bitburg, das nach acht Minuten durch Anke Kootz nach einer Ecke in Führung ging. Dann übernahm der Gast das Kommando und glich durch Lisa Wagner aus. Dann traf Isabell Meyer zwei Mal den Pfosten, ehe Carina Philippi den Halbzeitstand markierte. "Wegen eines Staus kamen wir spät an und haben in der ersten Halbzeit nicht zu unserem Spiel gefunden", analysierte Jostock.

Nach dem Wechsel startete Bitburg besser, Isabell Meyer traf den Pfosten. Nach 67 Minuten sorgte Carmen Dörr auf Zuspiel von Christina Rosen gegen die starke Bitburger Torfrau Denise Steglich für die Vorentscheidung. Es folgten ein Bitburger Eigentor sowie die Treffer fünf und sechs durch Isabell Meyer. Jostock: "Bitburg hat bis zur 70 Minute tapfer gekämpft, konnte unsere Hintermannschaft aber nicht in Probleme bringen und war am Ende auch konditionell unterlegen."