1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Fußball-Pokal: Reiler Frauen fordern Dörbach

Fußball-Pokal: Reiler Frauen fordern Dörbach

Trier. (wir) Für den TuS Reil ist das Spiel der 3. Runde des Rheinlandpokals der Frauen gegen den SV Dörbach (Dienstag, 20 Uhr, Bullay), das Spiel des Jahres, für die Gäste vielleicht die Gelegenheit zur Kehrtwende einer bisher verkorksten Saison, aber auch die Chance zur Blamage. Der Rheinlandligist ist hoch motiviert: "Wir sind zwar klarer Außenseiter, aber wir haben nichts zu verlieren und werden uns nicht kampflos geschlagen geben", sagt Trainer Helmut Halbleib vor dem Duell mit dem Regionalligisten.



Am Donnerstag erwartet der Bezirksliga-Zweite FC Bitburg II den FC Kommlingen (Donnerstag, 1930 Uhr, Stadion Ost). Die Gäste haben derzeit andere Sorgen - sie kämpfen gegen den Abstieg aus der Rheinlandliga. Bitburg könnte für eine Überraschung sorgen.

Bereits eine Runde weiter ist der TuS Issel II, der bei der SG Waxweiler mit 3:0 (1:0) siegreich blieb. "Wir haben gemerkt, dass wir das Tor noch treffen", sagte Trainerin Britta Thebbe mit einem Schuss Sarkasmus, und fügte hinzu: "Es war Einbahnstraßenfußball. Wir hätten viel höher gewinnen müssen."