1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Klar auf Meisterschaftskurs

Klar auf Meisterschaftskurs

SG Mendig - FC Kommlingen 3:4 (0:3) Den Damen des FC Kommlingen ist der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen. Mit 4:3 haben sie sich gegen das Tabellenschlusslicht in Mendig durchgesetzt.

Dabei gelang den Gästen ein Auftakt nach Maß: Bereits in der ersten Spielminute konnte Bärbel Dillhöfer ihre Mannschaft in Führung bringen, ehe nur sieben Minuten später Christina Hostert auf 2:0 erhöhte. Als schließlich das 3:0 durch Naemi Breier fiel, schien der Spielausgang nur eine Frage der Höhe zu sein. Doch die Gastgeberinnen kämpften sich in der zweiten Halbzeit zurück. In der 60. Minute gelang Mareike Gotto der Anschlusstreffer, nur eine Minute später stellte Dillhöfer jedoch den Drei-Tore-Vorsprung wieder her (1:4). Aber Mendig gab nicht auf, Maria Brennecke verkürzte erneut (73.). Doch ihr zweiter Treffer zum 3:4 in der 89. Minute kam zu spät.
FC Kommlingen: Stefanie Lange - Romina Santo, Patricia Seibel, Alina Rading, Lara Boesen - Tanja Manz, Latisha Brantley, Bärbel Dillhöfer, Dorothee Meiers (71. Sarah van Boekel), Naemi Breier - Christina Hostert
Tore: 0:1 Bärbel Dillhöfer (1.), 0:2 Christina Hostert (8.), 0:3 Naemi Breier (24.), 1:3 Mareike Gotto (60.), 1:4 Bärbel Dillhöfer (61.), 2:4/3:4 Maria Brennecke (73./89.)
Schiedsrichterin: Franziska Hilger (Glees)
Zuschauer: 15
FC Bitburg - SG Altendiez 7:1 (3:0)
Dem FC Bitburg ist ein unerwartet deutlicher Sieg im Spiel des Tabellenersten gegen den Zweiten gelungen. Damit hat die Mannschaft von Jürgen Reuters einen deutlichen Schritt in Richtung Meisterschaft gesetzt.
Die gesamte Partie über war es ein Spiel auf ein Tor, wobei die Gäste zu allem Überfluss noch ohne etatmäßige Torfrau antreten mussten. "Die junge Gastmannschaft wurde von uns durch eine sehr konzentrierte und konsequente Spielweise von Beginn an in die Defensive gedrängt. Wir haben nur zwei Torschüsse in 90 Minuten zugelassen", freute sich Reuters nach der Partie. "Das war eine spielerisch ganz starke Leistung meiner Mannschaft, ein zweistelliger Sieg wäre durchaus möglich gewesen."
FC Bitburg: Lisa Nober - Andrea Zenzen, Caren Neuhaus, Eva Meyers, Marie Zeimens (55. Jana Hoffmann) - Dominique Neu, Julia Baustert (46. Natascha Dücker), Tamara Ney, Alexandra Quetsch, Silke Quetsch (46. Kerstin Becker) - Anke Kootz
Tore: 1:0 Julia Baustert (21.), 2:0 Silke Frittgen (35.), 3:0/4:0 Dominique Neu (38./ 51., FE), 5:0 Anke Kootz (59.), 6:0 Kerstin Becker (61.). 6:1 Elena Maier (63.), 7:1 Kerstin Becker (68.), 8:1 Dominique Neu (79.), 9:1 Alexandra Quetsch (81.)
Schiedsrichter: Pascal Arens (Birresborn)
Zuschauer: 25 se