1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Regionalliga: Issel greift oben an

Regionalliga: Issel greift oben an

In der Regionalliga hält die Erfolgsserie des TuS Issel an. Nach sechs Siegen aus den letzten sieben Spielen hat sich die Elf von Trainer Stefan Jostock fest im oberen Tabellendrittel etabliert. Dagegen wird die Lage für den SV Dörbach allmählich prekär. Mit vier Pluspunkten ist der Aufsteiger ein heißer Abstiegskandidat.

Regionalliga Südwest: TuS Issel – SV Dirmingen 6:0 (2:0)
Nach dem Kantersieg gegen den SV Dirmingen sprach Trainer Stefan Jostock von einer „schon fast unverschämten Chancenverwertung“. Dieser Auffassung ist bei acht Tormöglichkeiten und sechs Treffern nicht zu widersprechen. Jostock hatte erstmals Carina Philippi in die vorderste Spitze beordert. Der Lohn waren die Saisontreffer acht bis elf der ansonsten im Mittelfeld heimischen Spielerin. Carmen Dörr eröffnete den Torreigen auf Zuspiel von Lisa Wagner und war dann beim ersten Philippi-Treffer selbst Vorbereiterin. Nach einer Stunde kam Issel erst so richtig auf Touren. Wagner legte für Philippi auf, dann Julia Oberhausen für Isabell Meyer. Die letzten beiden Treffer markierte dann wieder Philippi – Meyer und Wagner waren beteiligt.
TuS Issel: Rebekka Beck – Rebekka Pelzer, Simone van Bellen, Friederike Bär, Anna Schell – Melanie Beilz (76. Julia Baustert), Antonia Hornberg, Lisa Wagner, Christina Rosen (61. Julia Oberhausen) – Carina Philippi, Carmen Dörr (58. Isabell Meyer); Trainer: Stefan Jostock
Tore: 1:0 (28.) Carmen Dörr, 2:0, 3:0 (34./59.) Carina Philippi, 4:0 (64.) Isabell Meyer, 5:0, 6:0 (72./80.) Carina Philippi
Schiedsrichter: Horst Jonas (Sehlem) – Zuschauer: 50

SV Bardenbach – SV Dörbach 5:3 (1:1)
SV Dörbach: Christina Sodar-Dörr – Anne Lindner, Sonja Franz, Jutta Steinebach, Katja Schmitt (70. Katrin Barzen) – Jnnifer Keils, Elisabeth Irmisch, Susanne Mehn (58. Hannah Gobrecht), Sandra Prüm (78. Jennifer Mayer) – Franziska Steilen, Eva Thomas; Trainer: Sebastian Spreier
„Nach der Analyse bleibt die bittere Erkenntnis, dass es für die Klasse anscheinend nicht reicht“, bilanzierte Dörbachs Co-Trainer Carsten Herres, der „75 Minuten Angsthasenfußball“ gesehen hatte. Dabei hatte der frühere Stürmer in der gegnerischen Abwehr „Löcher wie Scheunentore“ registriert. Dazu kam ein „Spielgerät wie eine Kanonenkugel“ und beim 1:2 ein Foul an Dörbachs Torfrau. Die Gäste machten es dem Gegner aber auch leicht. Franziska Steilen, Eva Thomas und Jennifer Keils vergaben klarste Gelegenheiten. Mit einem Doppelschlag (73./75.)entschied Bardenbach das Spiel. Herres: „Das Chancenverhältnis lautete 8:7 für uns.“
Tore: 1:0 (27.) Nadine Dillenburger, 1:1 (31.) Elisabeth Irmisch, 2:1 (47.) Nadine Dillenburger, 3:1, 4:1 (56./73.) Lena Therre, 5:1 (75.) Anne Mutschler, 5:2 (78.) Franziska Steilen, 5:3 (90.) Elisabeth Irmisch
Schiedsrichter: Manuel Hamann (Rehlingen) – Zuschauer:60

B–Juniorinnen-Regionalliga: TuS Issel – 1. FFC Niederkirchen 4:1 (1:0)
Hoch verdient gewann der TuS gegen den Tabellennachbarn und kletterte auf den zweiten Rang. Zunächst vergab Issel viele gute Möglichkeiten, ehe Angelina Kön nach Flanke von Karoline Kohr per Kopf traf. Kurz nach der Pause rächte sich die Abschluss-Schwäche – der FFC glich aus. Aber fast im Gegenzug erzielte Madelaine Kuhl nach einem Handspiel im Strafraum die erneute Führung. Jetzt ließ sich der TuS das Heft nicht mehr aus der Hand nehmen, Michelle Roth stellte mit einem Doppelpack den Endstand her.
TuS Issel: Pia Feldhaus – Michelle Schmitz (70. Jamie Maus), Laura Schmalz (55. Helen Heiser) Elena Burg, Annika Regneri – Lara Ballmann, Angelina Kön, Madeleine Kuhl, Michelle Roth – Annika Franzen (59. Franziska Elfers) Karoline Kohr; Trainer: Günter Karthäuser
Tore: 1:0 (37.) Angelina Kön, 1:1 (50.) Selina Liotta, 2:1 (53.) Madeleine Kuhl, 3:1, 4:1 (69./72.) Michelle Roth
Schiedsrichter: Sebastian Buchmann (Taben-Rodt) – Zuschauer: 50

Rheinlandliga: TuS Issel II – TuS Ahrbach 1:1 (0:1)
Es war mehr drin für den TuS, der mal wieder an der mangelnden Chancenverwertung scheiterte. Die Ahrbacher Führung fiel aus dem Nichts. Trotz zweifacher Überzahl gelang Issel gegen den Regionalliga-Absteiger lediglich der Ausgleich durch Lisa Zimmer nach einem Freistoß von Lisa Reichert.
Tore: 0:1 (24.) Janika Schneider, 1:1 (62.) Lisa Zimmer

FC Bitburg - SV Ellingen 7:1 (4:0)
Bitburgs Trainer Jürgen Reuter war vor allem in der ersten Hälfte von der Leistung seiner Elf sehr angetan. „Wir haben uns mit konsequentem Flügelspiel viele Chancen erarbeitet. Bitburg dominierte die Partie nach Belieben, Ellingen hatte nur wenige Konterchancen, von denen die letzte zum Ehrentreffer genutzt wurde.
Tore: 1:0 Alexandra Quetsch (1.), 2:0 Anke Kootz (10.), 3.0 Mareike Husch (22.), 4:0 Dominique Neu (38.), 5:0 Tamara Ney (51., FE), 6:0 Anke Kootz (58.), 7:0 Tamara Ney (85.), 7:1 Jennifer Höhler (88.)
FC Urbar – FC Kommlingen 3:1 (0:1)
Nach der Niederlage in Urbar hat der FCK die Rote Laterne übernommen. Dem 1:0 durch Bärbel Dillhöfer folgten viele gute Gelegenheiten. So durch Ramona König, die frei stehend scheiterte und Naemi Breier, die nur den Pfosten traf. Urbar konterte die Gäste in der Schlussphase aus.
Tore: 0:1 (23. ) Bärbel Dillhöfer, 1:1 (55.) Sophie Katharina Klöckner, 2:1 (81.) Selina Hoffmann, 3:1 (90.) Sandra Malicic