| 12:45 Uhr

Fußball-Bezirksliga
Im Bezi-Fokus

Endlich „zu-Null“: Der verdiente Konzer 3:0-Sieg gegen Arzfeld hat eine weitere erfreuliche Facette: Erstmals in der Rückrunde blieben die Saar-Mosel-Städter ohne Gegentor. Großer Rückhalt im Konzer Kasten war das junge Torwart-Talent Jordan Nkamgove, der schon in Ralingen und Lüxem bärenstark hielt und nun der Garant für den „zu-Null“-Erfolg gegen Arzfeld war. Nkamgove hat afrikanische Wurzeln, seine Eltern stammen aus dem Kamerun. Der 18-jährige Gymnasiast wuchs aber in Deutschland auf. Auch sein Vater und sein Bruder spielen im Konzer Verein Fußball.

Luft ist raus: Ebenso wie im Vorjahr ist nach dem enttäuschenden Remis gegen Schlusslicht Kröv der Titelzug wohl ohne den FC Bitburg abgefahren. Die Bierstädter sind sieben Spiele ohne Sieg und auch beim mageren 2:2 gegen den TuS konnte erst durch zwei Tore in den Schlussminuteneine Niederlage abgewendet werden. Trainer Fabian Ewertz: „Wenn die letzten sieben Minuten nicht gewesen wären, hätten wir uns in  Grund und Boden schämen müssen. So müssen wir uns nur schämen“.

Eifel-Knaller am Mittwoch: Schon morgen geht es weiter Am Mittwochabend (20 Uhr, Auw an der Our) holt die SG Schneifel/Stadtkyll das am 17. März ausgefallene Eifelderby gegen den Nachbarn aus Arzfeld nach.