1. Sport
  2. Fußball
  3. Junioren

Jugend-Fußball: SVE-Nachwuchs auf Erfolgskurs, Kantersieg für Issel

Jugend-Fußball: SVE-Nachwuchs auf Erfolgskurs, Kantersieg für Issel

A-Junioren Regionalliga. Eintracht Trier - Spvgg.

Wirges 0:0
Im ersten Heimspiel der neuen Saison empfingen die A-Junioren von Eintracht Trier die Spvgg. EGC Wirges. Nach dem 3:1 in Elversberg wollten die Trierer die Punkte im Moselstadion behalten - es reichte aber letztlich nur zu einem 0:0.
SVE U19: Thömmes - Bohr, Zirbes, Fiedler, Neumann - Toure, Koch, Picko, Jost (79. Prebreza), Schoos (61. Kinscher) - Müller
Schiedsrichter: Marco Wirbel
Zuschauer: 100
B-Junioren Regionalliga: SV Eintracht Trier - TuS Mayen 2:1 (1:1)
Gegen den TuS Mayen siegte die Trierer U17 von Raphael Laghnej am Ende etwas glücklich, aber dennoch verdient. Bereits nach zwei Minuten hatte die Eintracht die erste Großchance. Direkt im Anschluss war es der Gegner, der beste Gelegenheiten vergab. "Durch unnötige Abspielfehler aus der Abwehr heraus haben wir Mayen diese Chancen geschenkt", resümiert Laghnej. In der Folge wurde der SVE spielbestimmend und konnte durch Luca Jakob in Führung gehen. Erneut wurden nach dem Führungstreffer gute Tormöglichkeiten fahrlässig vergeben. Mayen kam dagegen durch einen Distanzschuss zum Ausgleich. Diese Vorgabe wurde nach der Pause prompt umgesetzt. Drei Minuten nach Wiederanpfiff brachte erneut Luca Jakob seine Mannschaft in Führung.
SVE U17: Migliara, Hermandung, Lames (69. Hager), Güth, Sasso-Sant (54. Eichhorn), Boesen, Irsch, Zimmer (62. Bierbrauer), Kurz (54. Arend), Grundmann, Jakob.
Tore: 1:0 Jakob (13.), 1:1 Eilens (36.), 2:1 Jakob (43.)
Schiedsrichter: Michael Müller - Zuschauer: 80

B-Juniorinnen Regionalliga:
1. FFC Ludwigshafen - TuS Issel 0:8 (0:5). Der erste Eindruck bestätigte, was auf dem Spielbericht stand: Fast alle Ludwigshafenerinnen waren im ältesten Jahrgang und fast einen Kopf größer als die Moselanerinnen. Spielerisch war aber Issel das Maß der Dinge. Die Gäste kombinierten schnell und erspielten sich viele Chancen. Bis zur Halbzeit war das Spiel längst entschieden (5:0). Die Gastgeberinnen konnten zumindest in den letzten Minuten noch verhindern, dass das Spiel zweistellig ausgeht.
TuS Issel U17: Robin, Simon (50. Endres), Willwerding, Reifenberg, Frick, Scherer (45. Kusch), Blesius, Kirchen, Reifenberg, Theis (65. Schmitz), Meyer (55. Kasper). Tore: 0:1/ 0:2/ 0:5 Anne Blesius (10./ 16./ 34.), 0:3/0:7 Vanessa Theis (19./ 59.), 0:4 Lea Scherer (32.), 0:6 Mira Meyer (43.), 0:8 Marie Kusch (63.) eis