| 18:46 Uhr

Projekt
Bauarbeiten für DFB-Akademie beginnen nicht mehr vor der WM

Mannheim.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird wohl doch nicht vor der WM-Endrunde in Russland (14. Juni bis 15. Juli) mit den Bauarbeiten für seine neue Akademie in Frankfurt/Main beginnen. Das habe keine Eile und man wolle keine "Show" daraus machen, sagte DFB-Präsident Reinhard Grindel am Montag vor der Verleihung der Sepp-Herberger-Urkunden in Mannheim dem SID. Derzeit laufen die Abrissarbeiten auf dem Gelände der ehemaligen Galopprennbahn im Stadtteil Niederrad. Im Juni möchte die Stadt das Gelände an den DFB übergeben. Ursprünglich wollte der Verband den ersten Spatenstich noch vor der WM machen. Der Bau soll 150 Millionen Euro kosten. Spätestens für Anfang 2021 ist der Umzug geplant. Dem Projektbeginn war ein jahrelanger Rechtsstreit der Stadt Frankfurt/Main gegen den Renn-Klub vorausgegangen, der erst im September 2017 mit einem Machtwort des Bundesgerichtshofs beendet wurde.

(sid)