Fußball: Partie kompakt

Fußball : Partie kompakt

Eintr. Trier – Saar 05   1:3

Moselstadion, Zuschauer: 857

Eintracht Trier: Popescu – Jakob (67. Engeldinger), Maurer, Cinar, Mabouba (46. Servatius) – Brandscheid (46. Noutsos), Fischer, Diefenbach, Kahyaoglu – Kinscher, Biedermann

Saar 05 Saarbrücken: Birkenbach – Bastian, Ömeroglu, Seibert, Petrov – Heine (88. Oberhausen) – Marikjan, Anton, Günes (84. Sossah), Schmieden – Hertel (77. Jüptner)

Tore: 0:1 Schmieden (43.), 0:2 Ömeroglu (48.), 1:2 Kahyaoglu (71.), 1:3 Günes (79.)

Schiedsrichter: Joel Maurice Jung

Taktik und Coaching: Für den verletzten Heinz beorderte SVE-Trainer Paulus Diefenbach ins defensive Mittelfeld. Nach der Pause gab‘s mehrere Rochaden: Diefenbach ging anstelle des wegen Gelb-Rot-Gefahr ausgewechselten Mabouba nach links hinten. Servatius wurde ins linke Mittelgeld eingewechselt, Kahya­oglu tauschte deshalb die Seite.

Schlüsselszene: Trier kam früh aus der Kabine und wechselte zur zweiten Halbzeit doppelt: Es sollte ein Aufbruchs­signal sein, das Saarbrücken mit dem schnellen 2:0 (48.) aber abwürgte.

Logo Saar 05 Saarbrücken. Foto: -

Der Beste: Biss und Leidenschaft – teilweise an der Grenze des Erlaubten und Fairplay. All das verkörperte Saarbrückens David Marikjan. Mit diesen Tugenden zermürbte Saar 05 den SVE. (bl)

Mehr von Volksfreund