1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

5:0 in Laufeld: Großkampen zündelt am Vulkan

5:0 in Laufeld: Großkampen zündelt am Vulkan

Nur für das siegreiche Spitzenduo aus Ellscheid und Lüxem/Wittlich ist es am siebten Spieltag nach Plan gelaufen, die Verfolger haben dagegen Federn lassen müssen. Schoden geht beim heißen Derby in Krettnach leer aus.

SV Krettnach - SG Schoden 3:2 (3:0). Vor 400 Zuschauern legte Krettnach ein hohes Tempo vor und hatte nach einer halben Stunde durch die Treffer von Benny Becker (12.), Bastian Jung (25.) und Manuel Hubo (35.) die Partie so gut wie entschieden. Nach Wiederbeginn ließ es die Tälchen-Elf gemächlicher angehen und beschränkte sich auf die Verteidigung des Vorsprungs. Schoden witterte seine Chance und startete mit dem Anschlusstreffer von Steffen Hausen (68.) die Aufholjagd. Der gleiche Spieler musste zwei Minuten später nach einer "Ampelkarte" den Platz verlassen, doch der Druck der Gäste hielt an. Durch einen von Lukas Kramp verwandelten Foulelfmeter kam Schoden auf 2:3 heran (86.) und sorgte für spannende Schlussminuten.
SG Osburg/Thomm - SV Mehring 1:1 (0:0). Mehring bot eine überzeugende Leistung, doch Osburg hielt kämpferisch dagegen. Nico Thömmes hatte wiederholt gute Gelegenheiten zur Führung für die Gastgeber, doch sechs Minuten nach Wiederanpfiff war Johannes Diederich mit der Gästeführung erfolgreich. Osburg hielt dagegen und in der 74. Minute zeigte der Unparteiische nach einem Foul an Nico Thömmes auf den Elfmeterpunkt. Patrick Dres ließ sich die Chance zum 1:1 nicht entgegen.
TuS Ahbach - SV Niederemmel 3:4 (1:1). Das Duell der beiden Aufsteiger hatte nur mäßiges Niveau, dafür kam die Spannung nicht zu kurz. Vier Mal legten die Gäste einen Treffer vor, aber nur drei Mal konnte Ahbach gleichziehen. Am Ende durfte Niederemmel über den zweiten Saisonsieg jubeln. Die Torfolge: 0:1 Stefan Kranz (25.), 1:1 Nico Clausen (30.), 1:2 Marius Heisig (56.), 2:2 Nico Clausen (65.), 2:3 Stefan Kranz (71.), 3:3 Sven Michels (75.), 3:4 Dominik Ludwig (80.).
SG Ellscheid - SV Konz 4:0 (1:0). Gegen Konz spielte der Ex-Rheinlandligist seine Überlegenheit aus und gewann verdient. In der elften Minute schlug es zum ersten Mal im Konzer Kasten ein, als David Trumm eine Eckballvorlage genutzt hatte. Nach Wiederbeginn war die Partie binnen zwei Minuten entschieden. Einen Freistoß-Abpraller nutzte Jonas Otto zum 2:0 (48.) und nur eine Minute später erhöhte Michael Schäfer nach Vorlage von Alexander Klas auf 3:0. Der vierte Treffer von Benjamin Blank 83.) rundete den Erfolg ab. Artur Weirich hatte mit einem Latten-Kopfball Pech.
SG Laufeld - SG Großkampen 0:5 (0:3). Einen rabenschwarzen Tag erwischte Laufeld gegen die entfesselt aufspielenden Eifeler. Großkampen bot schnörkellosen und effizienten Angriffsfußball und hatte die Gastgeber schon zur Pause kaltgestellt. 1:0 hieß es nach zehn Minuten durch Thomas Holper und der gleiche Spieler gab die Vorlage zum zweiten GLÜ-Treffer von Ralph Hermes (14.). Mit einem Schuss genau ins Tordreieck erzwang Dennis Kandels die Vorentscheidung (37.). In den zweiten 45 Minuten wirkte Laufeld engagierter, doch die Tore schossen weiter die Gäste. Andreas Theis schloß ein tolles Solo von der Mittellinie mit dem 4:0 ab (74.) und Ralph Hermes setzte mit dem fünften Treffer (80.) den Schlusspunkt.
FC Bitburg - SV Morbach II 2:1 (0.1). Auf die Neuerburgs ist beim FC Bitburg weiter Verlass. Im Spiel gegen die starken Morbacher war die Wende eine Familienangelegenheit der FCB-Stürmer. Morbach fand besser ins Spiel und lag zur Pause durch einen von Maurice Klären verwandelten Foulelfmeter vorne (28.) Michael Neuerburg leitete mit dem 1:1 die Wende ein (60.) und drei Minuten vor dem Abpfiff sorgte Andreas Neuerburg für das Bitburger Happy End.
SV Föhren - SG Ralingen 2:1 (2:0). Ralingen begann verhalten und überließ Föhren die Initiative. Die Elf von Trainer Christian Esch nutzte konzentriert ihre Chancen und lag beim Gang in die Pausenkabine durch die Treffer von Thomas Wagner (27.) und Alexander Becker (37.) mit 2:0 in Front. Erst nach Wiederbeginn besann sich Ralingen auf seine Tugenden und setzte die Heimelf vehement unter Druck. Föhren blieb durch Konter brandgefährlich, versiebte aber durch Simon Monzel und Maximilian Heinz zwei "hundertprozentige" Gelegenheiten. Erst eine Minute vor Schluss konnte Ralingens Daniel Barth auf 1:2 verkürzen.
SV Leiwen-Köwerich - SG Lüxem/Wittlich 1:3 (0.1). Der Tabellenführer gab in Leiwen eine beeindruckende Vorstellung und holte sich verdient die Punkte. Jeweils auf Vorarbeit von Daniel Scheibe legten Christoph Kleifges (43.) und Yannik Nau (75.) mit den Treffern zum 2:0 den Grundstein zum Sieg. Auffälligster Leiwener Akteur war Daniel Alsina-Fonts, der nach Foul an Hanni Schulz auf 1:2 verkürzte (78.) und Sekunden vor der Pause mit einem Pfostenschuss Pech hatte. Sven Kohlei stellte mit dem 3:1 (88.) den verdienten Gästesieg sicher. J.W.