1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

"Auch im Fußball gilt: Ohne Fleiß kein Preis"

"Auch im Fußball gilt: Ohne Fleiß kein Preis"

In unserer Reihe "Das Spielführerporträt" geht es heute um den Kapitän des B-Liga-Spitzenclubs SV Gerolstein, Oliver Grafenkamp.

Gerolstein. Oliver Grafenkamp ist kein Vertreter des feinsinnigen, technisch brillanten Fußballs. Dass er ein Kämpfertyp, aber auch ein Leader ist, betont der Kapitän des SV Gerolstein nur gelegentlich. Denn sein Engagement und sein läuferischer Einsatz zeigt sich mehr auf dem Platz. So sieht Grafenkamp auch seine Rolle als Spielführer in der Vorbildfunktion. "Ich will Teamgeist und Kampfgeist vermitteln, die Jungs auf dem Platz motivieren, immer alles zu geben."
Der bisher glücklicherweise von schwerwiegenden Verletzungen verschont gebliebene Defensiv-Alleskönner, der im Verein schon jede Rolle in der Abwehr übernommen hat, appelliert deswegen öfters an seine Mitspieler, dass Fußball ein Teamsport ist. "Wer das nicht begreift und nur seine eigene Person im Vordergrund sieht, sollte lieber Tennis spielen. Denn auch im Fußball gilt der Grundsatz: Ohne Fleiß kein Preis. Man muss sich seinen Erfolg schon hart erarbeiten."
Oliver Grafenkamp weiß, wovon er redet. Denn in seinem sportlichen Leben lief nicht immer alles nach Plan, er musste auch Abstiege in die C-Liga verkraften. Dabei durchlief der gebürtige Gerolsteiner in der Jugend alle Mannschaften beim SVG und fing mit knapp 18 Jahren in der zweiten Mannschaft an, als Gerolsteins Erste den Abstieg aus der Bezirksliga schlucken musste. Seine zwei Jahre Landesliga, die er bei der SG Hillesheim/Berndorf spielte, bezeichnet Grafenkamp als seine erfolgreichste Zeit als Fußballer. Der Tiefpunkt war der Abstieg in die C-Klasse. Jetzt will der in Gerolstein lebende und verheiratete FCK-Fan mit Gerolstein in die A-Liga aufsteigen. "Viele fragen mich immer, warum so eine Stadt wie Gerolstein nicht mindestens in der A-Klasse spielt. Ich zucke dann meist mit den Schultern. Doch in diesem Jahr ist das Potenzial für einen Aufstieg und die Konstellation gegeben. Die Liga ist so eng beieinander, dass alles möglich ist", sagt der Kapitän.
Seine Stärken sieht der schlaksige und kampfstarke Spieler in seinem Zweikampfverhalten. "Ich bin der Marc Wilmots des SV Gerolstein, eine Kampfsau und lebe von meinem Willen, der Einstellung, immer hundert Prozent zu geben und den läuferischen Qualitäten", so Grafenkamp.L.S.