In Luxemburgs zweiter Fußball-Liga Triers Ex-Trainer Josef Cinar gelingt Husarenritt

Berbourg/Trier · Der 40-jährige Coach bewahrt nach seinem Amtsantritt im Winter den bis dato abgeschlagenen FC Berdenia Berbourg vor dem Abstieg – und wie! Welche Spieler von seinem ehemaligen Verein Eintracht Trier er jetzt gerne verpflichten würde.

Berdenia Berbourg: Triers Ex-Trainer Cinar gelingt ein Husarenritt
Foto: FC Berdenia Berbourg

Die Lage war trostlos, für manche erschien sie sogar aussichtslos. Der ambitionierte luxemburgische Fußball-Zweitligist FC Berdenia Berbourg taumelte mit mageren zehn Punkten nach den 15 Partien der Hinrunde dem Abstieg entgegen. Josef Cinar aber nahm die Herausforderung an. Nach seiner Entlassung bei Eintracht Trier Anfang März 2023 und seinem im Sommer vergangenen Jahres erfolgreich beendeten Trainer-A-Lizenz-Lehrgang nahm der 40-Jährige im Januar den Trainerjob in Berbourg als Nachfolger von Pascal Bach (einst U-19-Coach beim SVE) an. Und schaffte Sensationelles. 32 Punkte in 15 Partien, zweitbestes Team der Rückrunde, schlappe sechs Gegentore. Und das mit einem zu 90 Prozent unveränderten Kader.