Berzirksliga kompakt

SV Dörbach - SV Morbach 0:0Für die Gäste hat das Resultat nur statistische Bedeutung, ob Dörbach einen Punkt gewonnen, oder zwei verloren hat, wird sich erst am Ende der Saison erweisen. Mit dem Resultat war SVD-Coach Harry Koch jedenfalls nicht zufrieden.

"Wir hatten in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel und schon nach 20 Minuten durch Patrick Noske einen Pfostenschuss, aber waren wie schon so häufig in dieser Saison im Abschluss einfach nicht konsequent genug. Gästetrainer Thorsten Haubst gab Koch recht ("Dörbach war einen Tick besser als wir") und daher mit der Leistung seiner Elf "überhaupt nicht einverstanden." Auch Morbach traf in der ersten Halbzeit durch Jan Weber (35.) das Aluminium, "aber einen Sieg hätte wir nicht verdient gehabt."
SV Dörbach: Ringelstein - Schmölter, Prüm, Schröder, Wolff - Roderich, Müller, Gaugler, F. Weirich - Blang, Noske
SV Morbach: Greweling - Krebs, Herges, Thieser, Jenke - Sagel, Tintor, D. Willems, J. Weber - Nonn (70 Klären), Knöppel
Tore: -
Schiedsrichter: Bittner (Neuerburg) - Zuschauer: 150

SG Kyllburg/Badem/Gindorf - FSV Trier-Tarforst 1:1 (0:0)
Auch das zweite Derby in Kyllburg endete mit einem Remis. Und so richtig zufrieden war keiner mit dem Resultat. Die Eifeler haderten mit Schiedsrichter Abdullah Carman aus Koblenz und erwiesen sich damit selbst einen Bärendienst. Zunächst sah Michael Mayer-Nosbüsch wegen Meckerns die Ampelkarte. In der Endphase, nachdem drei Minuten Nachspielzeit angezeigt waren, droschen die Gastgeber mehrfach die Bälle weg, weshalb der Referee noch eine Minute länger spielen ließ. Und die nutzte Patrik Kasel nach einem Pass von Stefan Castello in die Schnittstelle der Abwehr der Eifeler mit einem unhaltbaren Schuss aus 14 m. Mike Schwandt hatte die SG nach einem Stellungsfehler der Gäste in Front gebracht. FSV-Coach Dirk Fengler sprach von "einem der schlechtesten Spiele der Saison."
SG Kyllburg: Plei - Epper - J. Schmitt, Gerten (65. B. Peters), Haubricht - Berscheid, Heinz, Reinhard (70. Valerius/88. Klein), J. Kolling - Schwandt (89. Leinen), Mayer-Nosbüsch
FSV Trier-Tarforst: Schwind - Gorges, S. Fleck, Wick (63. N.-P. Spruck), Rinnenburger - Heitkötter, St. Castello, Oberhausen (75. Lay), T. Spruck - Krugmann (70. Jahn), Kasel
Tore: 1:0 (53.) Schwandt, 1:1 (90.+4.) Kasel
Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte (75.) für Mayer-Nosbüsch (Kyllburg)
Schiedsrichter: Carman (Koblenz) - Zuschauer: 110

SG Bullay/Zell - TuS Koblenz II 2:2 (0:1)
Ein achtbares Resultat für die abstiegsbedrohte SG, das dennoch bei den Hausherren lange Gesichter zur Folge hatte. Durch einen Freistoß von Sören Klappert kam der Tabellenzweite zu einem schmeichelhaften Remis an der Mittelmosel. Beide Foulelfmeter waren schmeichelhaft, zumindest war es ausgleichende Gerechtigkeit, dass nach dem 0:1 durch Havel auch Yannick Bach den an ihm selbst verschuldeten Strafstoß verwandelte. Nach dem tollen Treffer von Peter Ibald durch einen 20-m-Hammer war der Sieg greifbar nahe, bis Klappert mit einem Freistoß, der nicht unhaltbar schien den Ausgleich markierte.
SG Bullay/Zell: Braun - Klaus, Göttert, Bausen, Köhler - Miedreich, Hajdari, Berg, Akin (88. Muders) - Y. Bach, P. Ibald (76. M. Ibald)
Tore: 0:1 (25.) Havel (Foulelfmeter), 1:1 (47.) Bach (Foulelfmeter), 2:1 (68.) P. Ibald, 2:2 (90.+3) Klappert
Besonderes Vorkommnis: Rote Karte (65.) gegen Hajdari (Bullay/Zell)
Schiedsrichter: Huster (Lahnstein) - Zuschauer: 160

SV Mehring - Spvgg. Burgbrohl 5:1 (2:0)
Mehring befindet sich derzeit auf einem Höhenflug. "Wir haben heute 75 Minuten lang tollen Fußball geboten", lobte Trainer Wolfgang Hoor seine Schützlinge, die nach dem Kantersieg den bisherigen Tabellenvierten überflügelten. Die Moselaner gaben vom Anpfiff weg den Ton an und waren, so lange sie die Partie mit voller Konzentration bestritten eine Klasse besser als der Gegner. Dem Führungstreffer durch einen satten Schuss von Torsten Schlag folgte ein von der Seite getretener Freistoß von Christian Mai, der ohne "Feindberührung" die Linie überquerte. Florian Lorenz kurz nach der Pause in den Winkel - der Rest war Mehringer Schaulaufen.
SV Mehring: Witt - Kön, Werhan, Schlag, Emmerich - Schwarz, P. Schuh (57. Kohl), Mai, Lorenz (73. Alt) - Boussi, Wagner (70. S. Willems)
Tor: 1:0 (20.) Schlag, 2:0 (34.) Mai, 3:0 (47.) Lorenz, 4:0 (55.) Schwarz, 5:0 (69.) Mai, 5:1 (76.) Agirdogan
Schiedsrichter: H. Jonas (Sehlem) - Zuschauer: 120

SG Ellscheid - TuS Mayen 1:1 (1:1)
"Diese Ergebnisse bringen uns nicht weiter", sagte Trainer Uwe Schüller, nachdem der SG erneut "nur" ein Remis gelungen war. Sein Kollege Jörg Stölben ärgerte sich über die fehlende Zuordnung beim 1:1 durch Patrick Rölle und auch, dass der Schütze den Ball nicht richtig traf ("Der konnte nur so ins Tor gehen"). Sebastian Hilgers hatte nach schöner Einzelleistung von Michael Schäfer die Führung erzielt, David Trumm in der 31. Minute nach Zuspiel von Hilgers aus einem Meter Entfernung das Tor verfehlt.
SG Ellscheid: Sicken - Ludwig (70. Gräfen), Osiewacz, Mayer, Haes - Fritz, Trumm (86. Preis), M. Schäfer, A. Weirich - S. Hilgers, Borsch
Tore: 1:0 (10.) Hilgers, 1:1 (26.) Rölle
Schiedsrichter: C. Zimmer (Wittlich) - Zuschauer: 140