Bezirksliga-Fokus

Konz · Teuer erkauft: Mit dem 4:2 gegen Laufeld kämpfte sich Konz in die erste Verfolgerriege zurück, doch der Sieg wurde durch die Verletzung von Keeper Matthias Petry teuer erkauft. Der Konzer zog sich eine schwere Knieverletzung zu und musste sich in stationäre Behandlung begeben.Trotzreaktion trotz Schlappe: Nach dem 0:7-Debakel verfällt Lambertsberg nicht in Resignation.

"Das Ergebnis war bitter, aber jetzt müssen wir eben die Punkte gegen Buchholz und Traben-Trarbach holen", ist für Coach Tom Walter noch nichts entschieden. Trotz des 0:7 wertete er die Leistungen der beiden 19-jährigen Younger Schröder und Thiel in der Vierer-Abwehrkette positiv.

Blutdruck im Abstiegskampf steigt: Auch der Sieg gegen Traben-Trarbach konnte Wallenborns Coach Günther Mehles kaum beruhigen: "Der Schiri hat uns das Leben schwer gemacht", sprach er beim 1:2 von Traben-Trarbachs Brausch von einem klaren Handspiel. Die Gelb-Rote Karte für Duckart brachte das Fass fast zum Überlaufen. (J.W.)