1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Bezirksliga: Schoden bezwingt Tabellenführer Lüxem

Bezirksliga: Schoden bezwingt Tabellenführer Lüxem

Am vierten Spieltag hat Tabellenführer Lüxem/Wittlich durch das 1:2 in Schoden die ersten Federn gelassen. Ellscheid kam in Dörbach über ein Remis nicht hinaus. Leiwen zeigte beim 5:1 in Konz eine Trotzreaktion.

SG Schoden - SG Lüxem/Wittlich 2:1 (1:0). Beim Sieg gegen den Tabellenführer aus Lüxem zeigte sich die Elf von Trainer Peter Schuh von ihrer "Zuckerseite": "Ich muss den Hut vor meiner Mannschaft ziehen, wie sie im Kollektiv eine grandiose Leistung abgerufen hat", war Schodens Coach Schuh voll des Lobes. Vor 250 Zuschauern boten beide Teams "hohe Fußballschule". Besonders die Gastgeber wollten die Scharte wegen des 1:6 Mitte der vergangenen Woche in Mehring auswetzen. Entschieden wurde die Partie durch zwei Elfmetertore. In der 30. Minute verwandelte Kevin Schuh nach Foul an Lukas Kramp einen Strafstoß zum 1:0, und nach einer Stunde Spielzeit versenkte Kramp den zweiten an ihm verschuldeten Elfer selbst. Erst fünf Minuten vor dem Abpfiff kam Lüxem durch Christoph Kleifges auf 1:2 heran.
SV Konz - SV Leiwen-Köwerich 1:5 (1:2). Im Heimspiel gegen Leiwen erwischte Konz einen rabenschwarzen Tag. Die Partie begann für Konz programmgemäß, als Jan Wrobel einen Freistoß zum 1:0 in die Leiwener Maschen zirkelte (3.). Danach schlichen sich Fehler ins Konzer Spiel ein und die Gäste kamen besser ins Spiel. Durch zwei Treffer binnen zwei Minuten durch Nico Toppmöller (31.) und Michael Scholtes (32.) drehten die Moselaner vor der Pause das Spiel. Nach Wiederbeginn setzte Leiwen nach und zog durch Christian Monzel (52.) und Timo Toppmöller (57.) auf 4:1 davon. Daniel Alsina-Fonts (64.) traf zum 5:1-Endstand.
SV Dörbach - SG Ellscheid 1:1 (0.1). Im Duell der beiden Ex-Rheinlandligisten bot Dörbach die beste Saisonleistung, musste sich am Ende aber mit einem Punkt zufrieden geben. Dörbach gab den Ton an, wurde in der zehnten Minute aber kalt erwischt, als Michael Schäfer Dörbachs Torwart Sascha Maxheim auf dem falschen Fuß erwischte und das 1:0 markierte. Im zweiten Abschnitt erhöhte Dörbach den Angriffsdruck und kam in der 70. Minute durch Nico Schneid zum hochverdienten Ausgleich.
SV Morbach II - SG Osburg/Thomm 3:2 (2:1). Mit einer überzeugenden Leistung im ersten Durchgang verdiente sich Morbach die Siegpunkte gegen Osburg. Die Hunsrücker legten in den Anfangsminuten ein hohes Tempo vor und führten schon nach einer Viertelstunde durch den Doppelschlag von Xavier Alsina-Fonts (15./17.) mit 2:0. Der Osburger Anschlusstreffer von Alexander Schabo (45.) war das Startsignal für die Aufholjagd der Hochwälder, die in der 70. Minute durch Patrick Dres zum 2:2 gleichzogen. Das bessere Ende war aber der Heimelf vorbehalten, die acht Minuten vor dem Abpfiff mit dem 3:2 von Sebastian Stüber die Siegpunkte erkämpfte.
SV Mehring II - SG Lambertsberg 3:1 (1:0). Eine mäßige Leistung genügte der Mehringer Zweiten zum Sieg gegen Lambertsberg. Wegbereiter für den zweiten Heimsieg in Folge war einmal mehr Christian Alt, der mit einem Doppelpack (7./60.) zum 2:0 die Moselaner entscheidend in Führung schoss. Die Spannung nach dem Anschlusstreffer von Markus Newen (62.) dauerte nur drei Minuten an, bevor Jörg Roos mit dem 3:1 für den Neuling alles klar machte.
SV Niederemmel - SV Krettnach 0:2 (0:1). Beim Aufsteiger in Niederemmel kam Krettnach nicht nur wegen der hohen Temperaturen ins Schwitzen. Die Moselaner boten eine Partie auf Augenhöhe, gerieten aber schon nach zehn Minuten duch David Rinnenburger in Rückstand. Im zweiten Durchgang verpasste Niederemmel durch einen verschossenen Foulelfmeter von Stefan Kranz den Ausgleich (65.). Fünf Minuten später band Jürgen Clemens mit dem 2:0 (70.) für Krettnach den Sack zu.
SG Ralingen - FC Bitburg 1:2 (0:2). Ausgerechnet beim starken Rivalen in Godendorf feierte der FC Bitburg seinen ersten Saisonsieg. Ralingen fand vor eigenem Publikum nicht ins Spiel und lag zur Pause mit 0:2 zurück. Für die forschen Gäste hatten Andreas Neuerburg (17.) und Dimitri Lange (22.) getroffen. Nach der Pause machte die Heimelf ernst, ließ aber viele Chancen aus. Erst in der 67. Minute verkürzte Daniel Thiel auf 1:2. Das verdiente Remis wollte den Sauertalern aber nicht mehr gelingen.
SG Großkampen - TuS Ahbach 1:1 (0:1). In Üttfeld überließen die Gastgeber zunächst dem Aufsteiger die Initiative und lagen zur Pause prompt zurück. Ahbachs Nicolas Clausen traf in der 30. Minute nur die Torlatte, doch vier Minuten später durften die Gäste über den Führungstreffer von David Kaster jubeln. Erst im zweiten Abschnitt kam Großkampen in die Gänge und glich durch Tim Weber aus (53.). In der Folge ließ die Heimelf eine Serie von Riesenchancen ungenutzt. Die beste Chance zum Siegtreffer vergab Ralph Hermes, der fünf Minuten vor dem Abpfiff in einer Szene gleich drei Mal am Gäste-Keeper scheiterte. J.W.