Fußball-Oberliga Eine Hälfte lang fernab von Oberliga-Niveau

Auersmacher · Die Fußballer des FC Bitburg drehen das Spiel beim SV Auersmacher, kassieren dann aber noch vier Gegentreffer und verlieren deutlich. Der Trainer sieht’s gefasst und fühlt sich in seiner Einschätzung bestätigt.

  Da war die Bitburger Welt noch in Ordnung: Kapitän Arthur Schütz (rechts) gratuliert Michael Schroeder zu dessen Ausgleichstreffer.

Da war die Bitburger Welt noch in Ordnung: Kapitän Arthur Schütz (rechts) gratuliert Michael Schroeder zu dessen Ausgleichstreffer.

Foto: Pascal Duppich

Selbst unter den Treuesten der Treuen, die ihren FC Bitburg auf dem 130-Kilometer-Trip nach Auersmacher an der saarländisch-lothringische Grenze begleitet hatten, herrschte im zweiten Durchgang nur noch Kopfschütteln: Nach einer ordentlichen ersten Hälfte und einer 2:1-Führung taumelte das Team von Trainer Fabian Ewertz in seinem ersten Auswärtsspiel nach der Winterpause von einem Abwehr-Fauxpas zum nächsten, lud so die Gastgeber geradezu zum Toreschießen ein.