Der Spitzenreiter kommt

SG Kyllburg/Badem/Gindorf - Spvgg Burgbrohl (Mittwoch, 20 Uhr, Rasenplatz Badem)Es hätte besser laufen sollen: Das unglückliche 0:1 vom Wochenende gegen Rot-Weiß Koblenz war bei der SG Kyllburg sicher nicht geplant. Aber Trainer Dieter Krütten werde "den Kopf jetzt nicht in den Sand stecken.

" Heute Abend will die Mannschaft, die mit den kleinsten Kader der Liga hat, den souveränen Spitzenreiter aus Burgbrohl ärgern.
Kyllburg steht mit 32 Punkten zurzeit auf einem sicheren Nichtabstiegsplatz. Nur einen Rang tiefer (Differenz drei Punkte) könnte es bei theoretisch möglichen fünf Absteigern aber Eng werden. Die SG hat noch zwei Spiele Rückstand.
TSV Emmelshausen - SV Eintracht Trier 05 II (Mittwoch, 20 Uhr, Kunstrasen Emmelshausen)
Die Eintracht-Reserve (Tabellenvierter) reist heute womöglich mit etwas reduziertem Kader nach Emmelshausen (Achter). Christopher Spang, Burak Sözen und Erik Michels waren gestern Abend im Kader der Regionalligamannschaft gelistet. Erst heute entscheidet sich, wer denn mit in den Hunsrück fährt.
Möglicherweise greifen Trainer Herbert Herres und Co Knut Budzisch auf A-Jugend-Nachwuchs zurück. Jedenfalls soll der souveräne Kurs der Ausbildungsmannschaft der Eintracht fortgeführt werden, Ziel ist ein Auswärtssieg. sve

Mehr von Volksfreund