1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Die Konzentration schwindet und Linz dankt

Die Konzentration schwindet und Linz dankt

Mit einer deutlichen 1:4-Niederlage muss die JSG Steiningen das vergangene Wochenende in Erinnerung behalten. Gegen die JSG Linz war für die Eifeler in der Rheinlandliga der A-Junioren nichts zu holen.

Linz. (L.S.). Die Steininger Siegesbemühungen wurden beim Auswärtstripp an den Rhein nicht belohnt. Trotz ausgeglichenen Spiels in der ersten Halbzeit mussten die Eifeler, die mehrere Stammkräfte ersetzen mussten, dem hohen Tempo im zweiten Abschnitt Tribut zollen.

Bis weit in die Schlussphase hinein hielten die Steininger das 1:1 (Torschütze Dominik Sausen) fest, kassierten in den letzten sechs Minuten jedoch noch drei Gegentore.

"Leider waren wir in den letzten zwanzig Minuten nicht mehr in der Lage, den Kasten sauber zu halten und besaßen erhebliche Schwächen im Konzentrationsverhalten. So etwas wird hart bestraft, und Linz bestrafte das rigoros", resümierte Trainer Kurt Römer.

Sechs Minuten reichten aus, um die Niederlage zu besiegeln. Auch wenn es die Niederlage gegen den aktuellen Tabellenführer setzte und die Eifeler auf einem Abstiegsplatz liegen, sollte die Römer-Elf am kommenden Samstag versuchen, gegen den Tabellenzweiten, die SG 99 Andernach, nachzu legen, um aus der Gefahrenzone herauszukommen.