1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Doppelte Dörbacher Premiere

Doppelte Dörbacher Premiere

Dörbach/Issel. (wir) Regionalliga Südwest: SV Dörbach - Spvgg. Rehweiler-Matzenbach 3:0 (2:0) Der Anfang ist gemacht. Im dritten Spiel in der Regionalliga gelang dem Aufsteiger SV Dörbach der erste Erfolg.

Wild entschlossen gingen die Salmtalerinnen die Partie an und stellten in der Anfangsphase die Weichen auf Sieg. Eva Thomas erzielte bereits nach vier Minuten die Führung und sorgte nach einer halben Stunde mit einem schönen Solo für den zweiten Treffer. Glück hatte der SVD dann in der 42. Minute, als der Gast vom Elfmeterpunkt nur den Pfosten traf. Kurz nach dem Seitenwechsel war die Partie nach einem weiteren Treffer von Franziska Steilen entschieden.

TuS Issel - SC Bad Neuenahr II 1:4 (0:1) "Bad Neuenahr war zu abgeklärt für unser junges Team", bilanzierte Trainer Stefan Jostock nach der Heimniederlage gegen die Bundesliga-Reserve aus der Kurstadt, bei der die Ex-Isselerin Tina Gadziala das Tor hütete. Der Doppelschlag durch die eingewechselte Eva Langenfeld binnen fünf Minuten war der Anfang vom Ende in einer bis dahin ausgeglichenen Partie. Als Katharina Sternitzke wenig später nochmals zuschlug, war die Entscheidung gefallen. Wie schon in den vergangenen Partien stand im Kader der Gäste mit Claudia Götte, Sarah Krumscheid und Julia Debitzki ein Trio aus dem aktuellen Bundesligakader. Zudem monierte Trainer Stefan Jostock: "Der Foulelfmeter zum 0:1 war eine Fehlentscheidung." Und dann zog sich Simone van Bellen auch noch eine Bänderverletzung zu. Torfrau Rebekka Beck war bei allen Gegentreffern machtlos. Jostocks Schlussfazit: "Die Niederlage ist deutlich zu hoch ausgefallen."