1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Ein Rheinlandliga-Menü ohne Hauptgang

Ein Rheinlandliga-Menü ohne Hauptgang

Das Topspiel in der Fußball-Rheinlandliga zwischen dem Titelaspiranten SV Mehring und Tabellenführer Rot-Weiß Koblenz fällt aus. Wegen eines Trauerfalls in der Familie des Koblenzer Trainers Michael Maur ist die Partie auf Mittwoch, 18. April (19.30 Uhr), verschoben.

Trier. SV Morbach - SG Stadtkyll (Samstag, 14.30 Uhr, Alfons-Jakob-Stadion) Morbachs Sportchef Jörg Wahlen überrascht mit der Aussage, noch nicht in Sicherheit zu sein: "Wir haben derzeit 38 Punkte und ich glaube nicht, dass diese Ausbeute in dieser Saison reicht." Deshalb erwartet er eine Aufstockung des Kontos gegen Stadtkyll, auch wenn Andre Thom (private Gründe) nicht dabei ist und mit Philipp Rommelfanger vermutlich die etatmäßige Nummer drei zwischen den Pfosten steht. Für Stadtkyll sind Punkte überlebenswichtig. Trainer Markus Kranz sieht die derzeitige Situation nicht als Problem, sondern als Chance: "Wenn man uns vor Saisonbeginn prognostiziert hätte, dass wir zu diesem Zeitpunkt noch reelle Aussichten auf den Ligaerhalt haben, hätten wir das gerne akzeptiert. Wir müssen unsere Lage als Chance begreifen, auch im kommenden Jahr in der Rheinlandliga dabei zu sein. Bei der SG fehlt Nico Swart (private Gründe).
SG Badem/Kyllburg/Gindorf - SG Malberg (Montag, 14.30 Uhr, Rasenplatz Kyllburg) Teil eins der von Trainer Wolfgang Neumann vorgegebenen Mission, über Ostern vier Punkte zu erringen, haben seine Schützlinge mit dem Remis in Tarforst erfüllt. "Dieser Punktgewinn müsste uns Selbstvertrauen für das Spiel am Montag geben", hofft Neumann. Im Kellerduell der Tabellennachbarn zählt für Neumann "nur ein Sieg, damit wir etwas Luft nach unten kriegen". Er sieht sein Team "auf jeden Fall in der Lage", diese Forderung umzusetzen.
SG Bad Breisig - TuS Mosella Schweich (Montag, 14.30 Uhr, Kunstrasenplatz) "Wir brauchen Punkte, am besten drei", lautet die von Woche zu Woche wiederkehrende Forderung von Johannes Rohr, dem sportlichen Leiter der Mosella. An der Aussage kann sich auch nichts ändern, denn von Spieltag zu Spieltag hat sich die Lage der Schweicher verschlechtert statt verbessert. Dass es in Bad Breisig nicht einfach wird, weiß Rohr auch, aber: "In diesem Jahr tun wir uns auswärts etwas leichter als zu Hause." Die Personallage bleibt angespannt. Stammtorhüter Harald Emmrich wird wegen seiner Erkrankung (Pfeiffersches Drüsenfieber) weiter ausfallen. "Wir halten ihm einen Platz frei", sagt Rohr. wir