Europa-League: Armenier sind Düdelingens letzte Hürde

Düdelingen : Europa-League: Armenier sind Düdelingens letzte Hürde

Die jüngste 1:3-Niederlage in der Luxemburger  BGL-Ligue gegen Jeunesse Esch konnte das Selbstvertrauen beim F91 Düdelingen vorm Play-off-Hinspiel in der Europa-League am heutigen Donnerstag, ab 17 Uhr (MESZ), beim FC Ararat-Armenia nicht schmälern:  Erneut schonte der belgische Trainer Emilio Ferrera nahezu alle Stammspieler.

„Das kann man so machen. Der Coach wollte halt kein Risiko vor einem so wichtigen Spiel wie dem in Armenien eingehen“, sagt Dominik Stolz. Der in Trier lebende 29-jährige Mittelfeldspieler hatte in der vorangegangenen Runde mit seinen drei Treffern beim 3:1-Hinspielsieg über das estnische Team von Nomme Kalju großen Anteil am Weiterkommen. Sollte es  Düdelingen tatsächlich gelingen, sich in den Duellen mit Ararat-Armenia durchzusetzen und wie im Vorjahr die Gruppenphase zu erreichen, käme das aus Stolz’ Sicht „einer mittleren Sensation“ gleich. Auch ihn überrascht es, dass die zur neuen Saison fast völlig umgekrempelte Mannschaft so schnell zusammengewachsen ist.

Das Rückspiel gegen die Armenier ist am kommenden Donnerstag, 20 Uhr, im hauptstädtischen Josy-Barthel-Stadion. 

Mehr von Volksfreund