1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Frauen-Rheinlandliga: SV Ehrang zeigt wieder Moral

Rheinlandliga der Frauen : SV Ehrang dreht erneut ein Spiel und siegt

Frauenfußball-Rheinlandliga: Knappe Niederlagen für Fidei und Issel II – Watzerath holt wichtigen Punkt.

TuS Issel II – SC Bad Neuenahr II 0:1

Erneut hat es der TuS Issel II nicht geschafft, ein Heimspiel für sich zu entscheiden und musste sich am Ende unglücklich mit 0:1 gegen den SC 13 Bad Neuenahr geschlagen geben. In einem ausgeglichenen Spiel mit wenigen Torchancen fiel der entscheidende Treffer erst kurz vor dem Ende durch eine Unachtsamkeit der Isseler Hintermannschaft. „Uns fehlte im Abschluss wieder einmal das Glück“, sagte Trainer Josef Regneri. Die beste Chance hatte der TuS im ersten Durchgang, als der Ball nach einem tollen Angriff über Carmen Dörr und Jasmin Lenard nicht im Tor untergebracht wurde.

Tor: 0:1 Jana Erbeling (85.)

TuS Issel II: Stefanie Hentschke - Marion Steil, Manuela Hennen, Celine Heinz (85. Vivien Cosse), Christiane Thul, Carmen Dörr, Lea Fricke, Jasmin Lenard, Catherine Lochen, Selina Eiden, Tanja Könen.

 FFC Montabaur II – DJK Watzerath 1:1

Im Abstiegskrimi der Frauen-Rheinlandliga hat sich die DJK Watzerath gegen den direkten Konkurrenten 1.FFC Montabaur II ein 1:1-Unentschieden erkämpft. Dabei musste der Aufsteiger im Westerwald kurz nach der Pause zunächst einen Rückschlag verkraften, als Jessica Walther die Führung für die Gastgeberinnen erzielte. Der Tabellenvorletzte steckte jedoch nicht auf und konnte in der 65. Minute durch Winter-Neuzugang Andrea Kandels zum gleichzeitigen 1:1-Endstand ausgleichen. Damit bleibt der Rückstand auf Montabaur für die von Uwe Zeimmes trainierte DJK bei zwei Punkten, allerdings haben die Watzeratherinnen eine Partie weniger absolviert. Auf das rettende Ufer beträgt der Abstand momentan drei Zähler.

Tore: 1:0 Jessica Walther (50.), 1:1 Andrea Kandels (65.)

DJK: Lisa Lenerz - Valeria Petrenko, Jennifer Krause, Anne Wallenborn, Lena Wallenborn, Ina Kandels, Maria Proll, Maike Kockelmann (60. Carina Horper), Andrea Kandels, Fabienne Eicks, Katja Heinz.

SV Ehrang – SV Rheinbreitbach 3:2

 Wieder einmal hat der SV Ehrang einen Rückstand noch in einen Sieg drehen können. Den Führungstreffer des SV Rheinbreitbach von Nicole Simon konnte Christine Lorenz nach einem Eckball nur zwei Minuten später ausgleichen (23.). Nach dem Seitenwechsel brachten Michelle Werner und Nadine Berns den SVE vorentscheidend in Führung. Der 2:3-Anschlusstreffer von Frederike Faßbender kam für den Gast am Ende zu spät.

Tore: 0:1 Nicole Simon (21.), 1:1 Christine Lorenz (23.), 2:1 Michelle Werner (58.), 3:1 Nadine Berns (80.), 3:2 Frederike Faßbender (85.)

SVE: Nina Philipps - Carina Wagner, Latisha Botz, Mariana Menke (64. Yvonne Klemann), Sabrina Leisen (88. Christiane Schmitt), Christine Lorenz, Nathalie Ludwig, Mona Elzer, Nadine Berns, Michelle Werner, Lena Tibo.

SG Fidei – SG Andernach II 0:1 (0:1)

Stark ersatzgeschwächt musste die SG Fidei am Wochenende gegen den Spitzenreiter aus Andernach antreten. Trotz eines aufopferungsvollen Kampfes reichte es für die Gastgeberinnen am Ende nicht, die SG 99 Andernach II zu bezwingen und in der Tabelle weiter am zweiten Platz dran zu bleiben. Das Tor des Tages erzielte Hannah Jülich bereits im ersten Durchgang. Die SG versucht im weiteren Verlauf noch einmal alles, musste am Ende aber auch der dünnen Personaldecke Tribut zollen. Für die Gastgeberinnen war es die erste Heimniederlade in der laufenden Saison.

Tor: 0:1 Hannah Jülich

SG Fidei: Julia Moskovic, Nina Micarelli, Katharina Frick, Nina Schönhofen, Yvonne Klink, Vivien Heid, Jessica Ashlyn Shuey, Carolin Welter, Felicia Feider, Maria Schmitz.