Fußball-Bezirksliga: Drei Platzverweise und eine 0:4-Abfuhr

Fußball-Bezirksliga: Drei Platzverweise und eine 0:4-Abfuhr

SV Föhren - SG Zell-Bullay/Alf 4:0 (1:0) Mit dem klaren Sieg gegen die SG Zell ist dem SV Föhren ein Befreiungsschlag im Abstiegskampf gelungen. Die Gäste von der Mosel waren zwar optisch überlegen, doch Föhren besaß mehr Durchschlagskraft im Angriff.

Basierend auf einer stabilen Abwehr entwickelten die Gastgeber mit fortschreitender Spieldauer größere Torgefahr und gingen in der 21. Minute durch Nicola Weyer in Führung. Nach der Gelb-Roten Karte für Zells Tim Köhler (54.) markierte Weyer nur eine Minute später den zweiten Treffer. Föhren blieb am Drücker, und nach dem 3:0 von Carsten Lambrecht (70.) war die Frage nach dem Sieger schon beantwortet. Durch Undiszipliniertheiten und Diskussionen mit dem Schiri brachten sich die Gäste selbst um die letzten Chancen. Akin Özgür (77.) und Tobias Reinisch (80.) mussten nach Gelb-Rot ebenfalls vorzeitig unter die Dusche. Daniel Kläs rundete mit dem 4:0 (85.) den verdienten Sieg ab. J.W.