1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Fußball-Kreisliga BI Eifel: Spitzenspiel lockt Zuschauer

Fußball-Kreisliga BI Eifel: Spitzenspiel lockt Zuschauer

Die Kreisliga B I stellt sich derzeit als "Drei-Klassen-Gesellschaft" dar. Vorne hat sich das Quartett aus Berndorf, Wallersheim, Nohn und Gerolstein ein wenig abgesetzt.

Hillesheim. (L.S.) In Berndorf kommt es am Sonntag zum Knaller: Der Spitzenreiter SG Berndorf trifft auf den Überraschungsdritten SV Nohn.

Die Berndorfer sind angetreten, um aufzusteigen, und haben bislang all ihre Partien gewonnen. Beim 4:0 zuletzt in Kelberg hatten die Schützlinge von Trainer Guido Heinzen keinerlei Probleme, das magere 1:0 vor Wochenfrist gegen Watzerath offenbarte zumindest Abschlussschwächen.

Nun kommt mit dem SV Nohn eine Mannschaft, die nicht zu Unrecht auf Platz drei steht und ein erstaunliches Leistungsniveau nachweisen konnte - mit 18 erzielten Toren bildet Nohn das zweitbeste Offensivteam der Liga. Wallersheim ist nach einem mäßigen Saisonstart im Kommen und wird auch in Bleialf sein Heil in der Offensive suchen. Denn mit 21 Treffern aus vier Partien ist man Ligaspitze.

Die SG Üdersdorf will sich im Heimspiel gegen Gönnersdorf für die Blamage gegen Densborn (1:2) revanchieren und punktemäßig nachlegen.

Der Aufsteiger SV Gerolstein ist die zweite Überraschung der bisherigen Saison und will beim Gastspiel in Winterspelt die Punkte mitnehmen.

Der FC Prüm empfängt die DJK Kelberg, und die SG Auel will im Duell der Kellerkinder mit Kirchweiler den ersten Dreier.