Fußball: Mehring mit erster Auswärtspleite

Fußball: Mehring mit erster Auswärtspleite

Karbach. Im Nachholspiel des 15. Spieltags der Rheinlandliga hat der SV Mehring mit dem 2:3 (0:2) beim FC Karbach die erste Auswärtsniederlage der Saison kassiert und die Herbstmeisterschaft verpasst.

"Karbach war auf dem ungewohnten Hartplatz in der ersten Halbzeit durch aggressives Pressing die bessere Mannschaft", gab Mehrings Coach Wolfgang Hoor zu, dessen Elf im ersten Abschnitt nicht ins Spiel fand. Der 0:2-Rückstand nach Treffern von Benjamin Reiner (16.) und Oscar Feilberg (26.) entsprach den Kräfteverhältnissen.
Nach dem Wechsel zeigten sich die Moselaner von einer anderen Seite. Jetzt bestimmten sie das Spiel und kamen durch Sven Simon (58.) zum Anschluss. Zehn Minuten später war die Partie wieder offen, als Sebastian Ting einen zu kurz abgewehrten Ball zum Ausgleich nutzte. "Wir haben danach nicht bedingungslos auf Sieg gespielt, waren aber überlegen", sagte Hoor.
Und in der Abwehr zu offen, so dass ein Karbacher Angriff nur unfair gestoppt werden konnte. Andreas Felgners Freistoß aus 20 Metern (85.) prallte an den Innenpfosten und von dort in den Winkel.
Trotz einer starken Schlussoffensive gelang Mehring der Ausgleich nicht mehr. wir

Mehr von Volksfreund