Fußball: Munter dreht sich das Trainerkarussell

Fußball: Munter dreht sich das Trainerkarussell

Peter Petry wird neuer Trainer beim Fußball-A-Ligisten SV Gonzerath. Der vor kurzem bei den Sportfreunden Thalfang zurückgetretene Petry übernimmt damit ab sofort das Team von Carsten Knöppel, der ebenfalls sein Amt niedergelegt hatte (der TV berichtete).

Damit ist die Vakanz in Gonzerath überraschend schnell Geschichte. Heiko Herlach, Vorsitzender beim SV, gibt zu: "Peter Petry war schon seit längerer Zeit ein Wunschkandidat." Sofort nach dessen Rücktritt in Thalfang seien wieder Gespräche zwischen Herlach und Petry geführt worden, die schnell zum Erfolg führten.
Auch in den beiden B-Liga-Staffeln hat sich etwas getan: Bei der SG Traben-Trarbach II (B I) musste Trainer Gerd Henschel bereits nach wenigen Spielen seinen Hut nehmen und wurde vom Trainerduo Thomas Melcher und Uwe Herden ersetzt. Bei der abstiegsgefährdeten SG Maring-Noviand (B I) trat Spielertrainer Thomas Weigl zurück, Roman Kohnz und Sebastian Gödert betreuen das Team nun.
In der zweiten B-Staffel hat Türkgücü Wittlich Harun Yafsan von der Spielvereinigung Mülheim-Brauneberg als Co-Trainer verpflichtet. Er unterstützt Tamer Yigit künftig auf dem Weg zum Ziel Aufstieg.
In Manderscheid hat Andreas Kremer das erst seit Juli im Amt befindliche Trainergespann der Reserve der SG Buchholz, Arno Kaspar und Oliver Wallerang, abgelöst. Die erhofften Erfolge waren zuvor ausgeblieben. "Mit dem Sieg bei der SG Kinderbeuern haben wir den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt gemacht", sagte Kremer. Weitere Siege sollen nach einer guten Vorbereitung im Winter folgen.
In der Kreisliga C I hat der TuS Lieser nach einer verkorksten Hinrunde die Reißleine gezogen. Die einstigen Aufstiegsfavoriten dümpeln im unteren Tabellenmittelfeld herum und haben sich nun von Andre Schneider, der erst im Juli die Übungsleitung übernommen hatte, getrennt. Ralph Kiesgen übernimmt vorerst als Spielertrainer. F.Z.

Mehr von Volksfreund