1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Fußball: Teil eins des Bezirksliga-Doppelspieltags

Fußball: Teil eins des Bezirksliga-Doppelspieltags

In den Samstagsspielen der Fußball-Bezirksliga West haben der SV Föhren, die SG Lüxem-Wittlich, der SV Krettnach und der SV Mehring II jeweils drei Punkte eingefahren. Die Partien in Morbach, Leiwen und Schoden endeten unentschieden.

(sve) SV Konz - SV Föhren 1:3 (0:1)Tore: 0:1,0:2 (3./50.) Simon Monzel, 0:3 (60.) Carsten Lambrecht, 1:3 (89.) Matthias GötzeNach Angaben des SV Konz gab die Mannschaft aus der Saar-Mosel-Stadt eine "ganz schwache Vorstellung" ab. Der erste Angriff des Spiels überhaupt endete schon im 0:1. Über den Rest der ersten Halbzeit lieferten sich die Teams aus Komz und Föhren ein ausgeglichenes Duell. In Halbzeit Nummer zunächst das gleiche Spiel: Der erster Föhrener Angriff endete im 0:2. Die Konzer ließen die Köpfe hängen, und das Spiel war gelaufen. Die Gastgeber lobten die ordentliche Vorstellung der Föhrener und die sehr gute Leistung des Schiedsrichters. SV Morbach II - SG Laufeld/Wallscheid/Niederöfflingen 1:1 (0:1)Tore: 0:1 (28.) Thomas Krämer, 1:1 (69.) Timo RosnerIn Morbach gab es nach Angaben des SV ein "sehr schlechtes und ausgeglichenes Bezirksligaspiel" zu sehen. Für keine der Mannschaften war an diesem Samstag mehr drin. SV Leiwen-Köwerich - SG Alfbachtal 0:0Torlos ist die Partie an der Mosel ausgegangen. In der ertsen Halbzeit sei die SG aus Ellscheid überlegen gewesen, nach dem Wechsel sei aber von beiden Seiten kaum etwas gekommen. der SV Leiwen-Köwerich hatte sich vom Gegner Ellscheid "mehr erwartet". SG Lüxem/Wittlich - FC Bitburg 5:1 (3:1)Tore: 0:1 (10.) Dimitri Lange, 1:1 (24.) Johannes Klein, 2:1 (34.) Marius Dreis, 3:1 (45.) Sven Kohlei, 4:1 (52.) Marius Dreis, 5:1 (87.) Oleg TintorKlare Sache für die Säubrenner-SG. Trainer Frank Meeth sagte nach dem Spiel: "Die Bitburger wollten heute nicht richtig, die haben mit angezogener Handbremse gespielt." Er vermutete, dass dem FC das Spiel am Montag wichtiger erschien und deswegen keine volle Leistung gezeigt wurde. Meeth: "Wir waren hochüberlegen." Der Trainer setzte am Samstag auch A-Jugendspieler Marius Dreis eingesetzt, der gleich zwei Tore beisteuerte. SG Schoden/Ockfen/Irsch - SG Zell-Bullay/Alf 0:0Die Saar-SG rettete das Torlose spiel "mit viel Glück und Geschick" über die Zeit, wie Trainer Peter Schuh sagte. Zell sei vor allem in der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft gewesen und hätte den Siegtreffer wohl verdient gehabt. SG Osburg-Thomm - SV Krettnach 1:3 (0:0)Tore: 0:1 (59.) Sven Bader, 1:1 (61.) Peter Leinenweber, 1:2, 1:3 (79./90.) Nico HuboNach Angaben der SG-Verantwortlichen hat Krettnach das Spiel auch mit dem Quäntchen Glück gewonnen - offenbar in Person von Doppeltorschütze Nico Hubo. SV Mehring II - TuS Ahbach 1:0 (0:0)Tor: 1:0 (53.) Christian AltLaut Hebert Scholtes, Fußball-Abteilungsleiter des SV Mehring, geht der 1:0-Sieg grundsätzlich in Ordnung. Im Nebensatz aber "war er dann eigentlich doch zu niedrig". Der TuS Ahbach hätte in Halbzeit eins einen Elfmeter zugesprochen bekommen sollen, der Pfiff blieb aber aus. In Durchgang zwei "hatten wir dann jede Menge Chancen vor dem Tor und haben zu oft kläglich versagt" (Scholtes).