Fußball: Zukunft der TuS Koblenz bleibt offen

Fußball: Zukunft der TuS Koblenz bleibt offen

Die Zukunft der TuS Koblenz ist weiterhin ungeklärt. Wie die Rhein-Zeitung berichtet, geht für den um die Existenz kämpfenden Club das Warten auf die Regionalliga-Lizenz auch nach einer abschließenden Anhörung gestern vor dem Zulassungsbeschwerdeausschuss des Deutschen Fußball-Bunds weiter.

Die TuS hatte sich aus der dritten Liga zurückgezogen und in der Vorwoche ihre Unterlagen für die vierte Liga eingereicht.
"Wir wissen nicht, wann eine Entscheidung verkündet wird", sagte TuS-Präsident Werner Hecker. Unstrittig sei, dass die vom DFB gewünschte Summe von rund 1,2 Millionen Euro ordnungsgemäß erbracht worden ist. Diskutiert werde jedoch darüber, ob alle Papiere fristgerecht in Frankfurt eingegangen sind. red

Mehr von Volksfreund