1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Hetzerath vermiest Auw die Aufstiegstour

Hetzerath vermiest Auw die Aufstiegstour

Durch die Siege gegen Großkampen und Buchholz konnten sich Schweich und Tarforst an der Spitze absetzen. Neben Auw musste auch Verfolger Bitburg beim 0:3 in Leiwen kräftig Federn lassen.

SV Lüxem - SV Konz 3:1 (2:1). Nach zehn sieglosen Spielen kehrte Lüxem wieder in die Erfolgsspur zurück. Vor 150 Zuschauern bot die Heimelf eine überzeugende Leistung und erzwang durch den Doppelschlag von Daniel Scheibe (33.) und Stefan Follmann (37.) binnen vier Minuten die Vorentscheidung. Kurz vor der Pause brachte Florian Lorenz die Gäste auf 1:2 heran (40.), doch durch die Verwandlung eines weiteren Freistoßes (56.) sorgte Stefan Follmann für die Entscheidung.

SV Föhren - SG Osburg/Thomm 2:1 (0:0). In der überlegen geführten Partie gegen Osburg war Axel Meier mit seinen beiden Treffern der Sieggarant bei den Gastgebern (60./79). Achim Eberhard sorgte für den zwischenzeitlichen Osburger Ausgleich (66.). Markus Barthen und Sebastian Gessner ließen weitere gute Gelegenheiten für die Heimelf ungenutzt.

SG Großkampen/L/Ü - TuS Mosella Schweich 1:4 (1:3). In Lützkampen führte die Mosella schon nach einer Viertelstunde durch Treffer von Pascal Bickelmann (10., Foulelfmeter) und Sebastian Schäfer (15.) mit 2:0. Erst danach fand Großkampen ins Spiel und schaffte drei Minuten später den Anschlusstreffer, als das Leder nach einer Eckball-Hereingabe von Manfred Heinisch ins Gästetor trudelte. Vor 200 Zuschauern legten die Gäste durch Sebastian Schäfer zum 3:1 nach (45.). Im zweiten Abschnitt ließ die Mosella mit Windunterstützung nichts mehr anbrennen und erhöhte durch Carsten Lambrecht auf 4:1 (89.).

SV Hetzerath - SG Schneifel Auw 2:1 (0:0). Gegen den Tabellendritten aus Auw krönte Sebastian Sungen zwei Minuten vor Spielende die leidenschaftliche Leistung der Hetzerather mit dem verdienten Siegtreffer. Die motivierte Heimelf ließ kaum Chancen der Eifeler zu und ging vier Minuten nach Wiederbeginn durch einen von Nico Toppmöller verwandelten Strafstoß in Führung. Zehn Minuten später brachte Jochen Tautges die Auwer wieder ins Spiel zurück, doch das bessere Ende hatte Hetzerath.

SV Morbach II - SG Lambertsberg/W/P 1:2 (0:1). "Wir haben nicht ins Spiel gefunden und waren in den Zweikämpfen nicht präsent", analysierte Morbachs Coach Thorsten Haubst die Heimniederlage gegen Lambertsberg. Die Eifeler boten eine engagierte Leistung und gingen durch die Treffer von Bastian Roth (25.) und Erik Schmitz (53.) mit 2:0 in Führung. Die Morbacher Aufholjagd brachte nur das 1:2 durch Tim Weber (75.).

SV Leiwen-Köwerich - FC Bitburg 3:0 (1:0). Den spielerischen Vorteilen der Gäste setzte Leiwen unbändigen Kampfgeist entgegen. Mit einem abgefälschten Schuss traf Mike Meter zum 1:0 (30.), und drei Minuten nach Wiederbeginn verwertete Meter eine Vorlage von Sascha Kohr zum 2:0. Mit dem dritten Treffer rundete Sascha Kohr (Vorlage Kevin Lex) den Sieg ab (89.).

SG Sauertal - SV Krettnach 2:3 (2:2). Im Sauertal war der überragende Manuel Hubo der Matchwinner für Krettnach. In der ausgeglichenen Partie legten Hubo (8.) und Bastian Jung (28.) zwei Treffer für die Gäste vor, doch Sauertal fand durch die Elfmeter von Michael Wagner (39./40.) ins Spiel zurück. In der Schlussphase bewies Hubo mit dem 3:2 erneut seinen Torinstinkt (72.). (J.W.)