Im Bezi-Fokus

Joker Mario sticht: Im engen Spiel gegen Buchholz bewies Leiwens Coach Matthias Schömann ein "goldenes Händchen" und wechselte in der 60. Minute mit Mario Lentes den Sieg ein. Exakt 22 Minuten war der Leiwener auf dem Platz, als er kurz vor Toresschluss den Siegtreffer für die Schömann-Elf erzielte.

Goldener Fuß, goldenes Händchen: Mit seinem Hattrick gegen Bitburg war Lüxems Sieggarant Patrick Trampert der umjubelte Matchwinner. Die Lorbeeren muss sich der 22-jährige Strafraum-Draufgänger aber mit seinem Schlussmann Dirk Mittler teilen, dem im ersten Abschnitt die Bitburger Bälle nur so um die Ohren flogen. Mit "tausend Händen" bewahrte der Keeper seine Elf vor einem Rückstand. Einstand und Wiegenfete: Für Manuel Berg, Spross des Krettnacher Trainers Erwin Berg, gab es nach dem 2:2 in Hetzerath doppelten Grund zum Feiern. Zum einen feierte Manuel seinen ersten Treffer im Krettnacher Dress und zum anderen wurde die Fete zum 23. Geburtstag (am vergangenen Mittwoch) nachgeholt. (J.W.)

Mehr von Volksfreund