1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Insolvenzverfahren über RW Ahlen eröffnet

Insolvenzverfahren über RW Ahlen eröffnet

Das Amtsgericht Münster hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen von Fußball-Drittligist Rot Weiss Ahlen eröffnet. RW Ahlen, das am letzten Spieltag sportlich den Verbleib in der 3. Liga schaffte, muss gemäß den Statuten des DFB mit der Verfahrenseröffnung in die 4. Liga absteigen.

Drittligist Wacker Burghausen rückt deshalb im Abschlussklassement vom 18. auf den 17. Rang und damit auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz vor. Ex-Trier-Trainer Mario Basler hatte die Burghausener trainiert, war nach dem sportlichen Abstieg dort aber entlassen worden.
Auch dem SV Babelsberg droht indes der Zwangsabstieg aus der 3. Liga. Dem Verein fehlen nach Medienberichten rund 1,3 Millionen Euro, um den 2,7 Millionen Euro großen Etat zu decken. dpa/red