1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Isseler Spiel abgebrochen - Dörbach trifft vom Punkt nicht

Isseler Spiel abgebrochen - Dörbach trifft vom Punkt nicht

Zwei vergebene Foulelfmeter und viele vergebene Chancen aus dem Spiel heraus kosteten den SV Dörbach den Sieg.

Frauen-Fußball-Rheinlandliga: SV Dörbach - TuS Rodenbach 1:1 (0:1)Eva Thomas nutzte eine der vielen Möglichkeiten wenigstens noch zum Ausgleich.Tore: 0:1 (30.) Christine Obermann, 1:1 (85.) Eva ThomasBesondere Vorkomnisse: Franziska Steilen (80.) und Manuela Hennen (88./beide Dörbach) verschießen jeweils

HandelfmeterFC Bitburg - FC Kommlingen 5:0 (0:0)Gegen die Kommlinger Mauertaktik tat sich der haushohe Favorit lange Zeit schwer. "Kommlingen kam nur zwei Mal bis auf 30 m an unser Tor heran, meist standen alle Gästespielerinnen in der eigenen Hälfte", beschrieb FCB-Coach Jürgen Reuter das ungleiche Duell. "Unsere miserablen Abschlüsse und die gute FCK-Torfrau Marion Kramer verhinderten ein besseres Resultat", tadelte und lobte Reuter. Nach dem Wechsel war die Festung sturmreif geschossen. In zwölf Minuten schoss Bitburg noch vier Treffer.Tore: 1:0 (63.) Silke Frittgen, 2:0 (78.) Anke Kootz (Foulelfmeter), 3:0 (81.) Jennifer Gerten, 4:0 (82.) Dominique Neu, 5:0 (84.) Jennifer Gerten
SG Simmern - TuS Issel IIDas Spiel wurde nach 37 Minuten wegen Verletzung von Tanja Könen (Issel) beim Stand von 1:0 für Simmern abgebrochen. Die Isselerin war von Simmerns Torfrau schwer gefoult worden - der Schiedsrichter hatte auch sofort auf Strafstoß entschieden. Da aber der Notarzt gerufen werden musste, wurde die Partie abgebrochen. Inzwischen konnte Tanja Könen das Krankenhaus verlassen. Wie schwer die Knieverletzung ist, die sie sich zugezogen hat, ist noch offen. wir