1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Jäckels entscheidet Mittelmosel-Derby

Jäckels entscheidet Mittelmosel-Derby

Mit einem 3:0-Erfolg gegen den Ex-Rheinlandligisten Zell-Bullay/Alf verteidigt Mehring II seinen dritten Tabellenplatz. Zell hatte vor der Pause die besten Chancen.

Mehring. "Der Mehringer Sieg geht in Ordnung. Bei dieser starken Truppe kann man durchaus verlieren. Dennoch ist es für uns unglücklich gelaufen", sprach Zells Trainer Kai Thönnes die Szene kurz vor der Pause an, als der Mehringer Patrick Jäckels aus abseitsverdächtiger Position die Führung für die Gastgeber erzielte (44.). "Dieses Tor hat uns das Genick gebrochen; danach lief bei uns nicht mehr viel zusammen", fasste Thönnes die Ereignisse in den zweiten 45 Minuten zusammen, in denen Mehring die klar dominierende Elf war und die Partie locker und sicher nach Hause fuhr. Spannender verlief der erste Durchgang, als sich beide Teams zu einem offenen Schlagabtausch verabredet hatten. Mehrings Torjäger Christian Alt verpasste mit einem Pfostenschuss das Ziel. Auf Zeller Seite war es Tobias Lauterborn, der nach einer halben Stunde die beste Chance zur Führung vergab. "Bei uns hat stets der entscheidende Pass gefehlt", erkannte Thönnes die Mehringer Überlegenheit im zweiten Abschnitt an. Patrick Jäckels beantwortete mit seinem zweiten Treffer (56.) schon früh die Frage nach dem Sieger und Andreas Weber stattete den Vorsprung des Aufsteigers mit Tor Nummer drei (80.) komfortabel aus. SV Mehring:Schmotz, Schneider, Selmane, Dietz, Jäckels, Roos (78. Follmann), Weber, Alt, Diederich (90. Kuhnen), Kön, KaufmannSG Zell: Konrath, Bausen, Lauterborn (58. Materna), Martel, Hajdari, Akin, Thönnes, Peifer, Kiesewetter (76. Ivicevic), Günther, KöhlerTore: 1:0, 2:0 Patrick Jäckels (44./56.), 3:0 Andreas Weber (80.) SR: Braband (Klausen), ZS: 100