Jugendfußball der Extraklasse in Gerolstein

Große Namen in der Vulkaneifel : Jugendfußball der Extraklasse

Der SV Gerolstein setzt vor allem auf den Nachwuchs. Für ihn hat man zwei Turniere organisiert  — mit namhaften Teams und einem besonderen Clou.

  100 Jahre alt ist der  SV Gerolstein. Aber nicht zu alt, um im Jubiläumsjahr auf die Jugend zu setzen. Denn der Verein hat sich für das verlängerte Festwochenende vom 20. bis 22. Juni  etwas ganz Besonderes einfallen lassen:  ein Jugendturnier der Spitzenklasse, bei deren Namen das Herz des Fußballfans höher schlägt. Schließlich gehören die Mannschaften, die am Donnerstag, 20. Juni (Fronleichnam), ab 12 Uhr auf Einladung des SV Gerolstein auf dem Sportplatz Gerolstein auflaufen werden, zu den besten, die es in Deutschland gibt. Immerhin senden die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, Mainz 05 und Fortuna Düsseldorf ihren Nachwuchs in die Vulkaneifel. Aber auch aus den Niederlanden werden Spitzenkicker anreisen – nämlich die Youngster des aktuellen Vizemeisters PSV Eindhoven teil.

Einen Clou, der das Turnier noch spannender machen soll, hat sich der SV ebenfalls einfallen lassen: Für eine weitere Mannschaft gibt es eine Chance, dabei zu sein. Voraussetzung ist, dass sie am Samstag, 15. Juni, das  U-10-Turnier mit regionalen Juniorenteams gewinnt. Ab 11 Uhr rollt auf dem Sportplatz Gerolstein der Ball.

Und auch für dieses Turnier sind namhafte Jugendteams gemeldet  – unter anderem die von Alemannia Aachen, Fortuna Köln und dem 1. FC Kaiserslautern.

Zweimal Jugendfußball vom Feinsten also. Doch auch die Älteren sollen nicht zu kurz kommen. Sie dürfen am Freitag und Samstag, 21. und 22. Juni, ran. Die Alten Herren des SV Gerolstein laden am Freitagabend ab 20 Uhr zur Stadtmeisterschaft ein, die erstmals im „Freien“ ausgetragen wird. Samstags ab 15.30 Uhr steht ein internationales AH-Turnier mit den Partnerstädten aus Gilze-Rijen (NL), Digoin (F) und dem befreundeten Club aus Ederveen an, die gleich mit vier Teams in der Brunnenstadt auflaufen werden.

Mehr von Volksfreund