Kasel patzt in Ehrang

Die SG Ruwertal Kasel musste am Sonntag ihre zweite Saisonniederlage hinnehmen. In Ehrang unterlag die Mannschaft deutlich mit 0:3, bleibt aber Spitzenreiter der Kreisliga B Mosel/Hochwald.

Trier-Ehrang. Ruwertal stellt mit 45 Treffern die beste Offensive der Liga. Zu sehen war davon beim Gastspiel in Ehrang jedoch fast nichts. Das lag vor allem an der konzentrierten Defensivleistung der Gastgeber: "Wir haben sie überhaupt nicht in die Partie kommen lassen", freute sich Ehrangs Spielertrainer Markus Huwer nach dem Abpfiff.

Auch in der Offensive konnten die Gastgeber überzeugen. In der elften Minute scheiterte Stefan Zunker noch an Kasels Schlussmann Jens Ewald. Wenig später erzielte er das 1:0. Nach einem verunglückten Rückpass schnappte sich Zunker das Leder und schob es an Ewald vorbei ins Netz (19.). Danach kamen die Gäste zu ihrer einzigen echten Torchance. Michael Sauer schoss aus guter Position genau auf Ehrangs Keeper Steffen Gerten. Nun übernahm Ehrang wieder die Kontrolle und hätte nach einem tollen Spielzug beinahe das 2:0 erzielt: Thorsten Lauterbach traf nach einem Doppelpass mit Huwer das Lattenkreuz.

Ehrang nutzt Abpraller zum 2:0



In der 31. Minute zappelte der Ball dann wieder im Netz. Einen Schuss von Friedrich Roth konnte Ewald noch entschärfen, den Abpraller verwandelte dann aber Maximilian Lieser mit etwas Glück zur 2:0-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel zog sich Ehrang immer weiter zurück und stellte seine Offensivbemühungen fast gänzlich ein. Ruwertal war bemüht, vermochte es jedoch nicht den Abwehrriegel der Gastgeber zu knacken. So geriet der Sieg für die SG nie ernsthaft in Gefahr. "Wir waren heute nicht in der Lage, für Gefahr zu sorgen", gestand Kasels Coach Lauterbach, der in der dritten Minute der Nachspielzeit noch mit ansehen musste, wie Huwer mit einem Distanzschuss das 3:0 markierte. "Ich muss die Mannschaft heute loben. Wir haben hier verdient gewonnen", freute sich Ehrangs Spielertrainer.

SG Ehrang: S. Gerten - Dierkes, Kaiser, D. Gerten - Huwer, Ruth, Lauterbach, Roth, Roos (Omayrat, 90.+4) - Lieser, Zunker (Jutz, 90.)

SG Ruwertal Kasel: Ewald - Schell (Kotsch, 42.), Schmitt, F. Herres, Fey (Brahimi, 69.) - Willems, Jäckels, M. Herres, Sauer - Tyrell (Wagner, 58.), Pilzecker

Tore: 1:0 (19.) Zunker, 2:0 (31.) Lieser, 3:0 (90./+3) Huwer

SR: Thomas Lichter (Welschb. ) - ZS: 120