1. Sport
  2. Fußball
  3. Regional

Kramps Torrausch krönt Schodener Erlebnisfußball

Kramps Torrausch krönt Schodener Erlebnisfußball

Ellscheid nutzte das spielfreie Wochenende von Lüxem/Wittlich und übernahm mit einem 4:0-Sieg gegen Ahbach die Tabellenführung. Mehring patzte im Verfolgerderby gegen Großkampen und erreichte nur ein torloses Remis.

SV Krettnach - SG Zell-Bullay/Alf 3:0 (1:0). In der spannenden Begegnung erarbeite sich Krettnach ein klares Chancenplus, doch Zell war mit Konterangriffen gefährlich. Krettnach kam durch Volker Schmitt-Garbett und Paul Fiegler zu ersten Gelegenheiten, auf der Gegenseite verhinderte Sven Bader mit letztem Einsatz die Gäteführung (14.). Zehn Minuten später dann die Krettnacher Führung: Zells Torwart Dominic Materna konnte das Leder nach einem Schuss von Benjamin Becker nur abklatschen und Sven Bader staubte zum 1:0 ab. Nach heftigen Schlagabtausch erzwang David Rinnenburger mit einem Doppelpack die Entscheidung. Zunächst traf der Ex-Tarforster auf Vorlage von Bastian Jung zum 2:0 (64.) und in der 82. Minute rundete er den Heimerfolg mit dem dritten Treffer ab.
SG Schoden - SG Ralingen 5:0 (2:0). Die SG Schoden bleibt Garant für beste Fußball-Unterhaltung. Das Derby gegen die starken Gäste von der Sauer gestaltete sich zunächst zu einem Privatduell zwischen Ralingens Torjäger Pascal Mertens und dem überragenden Schodener Schlussmann Mark Körner, der ein halbes Dutzend bester Gästechancen sensationell entschärfte. Zweiter Erfolgsgarant bei der Schuh-Elf war der vierfache Torschütze Lukas Kramp, der die Gäste fast im Alleingang entnervte. Zunächst traf er aus 28 Metern zum 1:0 (29.) und nach Foul an Steffen Hausen verwandelte er den fälligen Strafstoß zum 2:0-Pausenstand. Ralingen setzte sich energisch zur Wehr, doch ein weiterer Strafstoß, den Michael Bart nach Foul an Hausen zum 3:0 verwandelte (51.), ließ die Gegenwehr der Gäste erlahmen. Für die Zugabe war Lukas Kramp zuständig, der zwei schöne Schodener Kombinationen mit den Treffern zum 5:0 (53./57.) abschloss.
SG Osburg/Thomm - SV Föhren 2:2 (1:1). Vor der stattlichen Kulisse von 200 Fans bestätigte Osburg seinen Aufwärtstrend und erzwang gegen Föhren ein Remis. Die Gäste zeigten sich ebenfalls von ihrer besseren Seite und gingen durch ein Kopfballtor von Axel Meyer in Führung (9.). Auf Vorlage von Daniel Hurt gelang Peter Leinenweber der Ausgleich (20.). Auch die erneute Führung durch Thomas Wagner (78.) reichte Föhren nicht zum Sieg. In der vorletzten Spielminute versenkte Osburgs Patrick Dres einen Freistoß zum gerechten Derby-Remis.
FC Bitburg - SG Lambertsberg 4:0 (2:0). Das Eifelderby gegen Lambertsberg entwickelte sich zu einer klaren Angelegenheit für die Bierstädter, die schon zur Pause durch Treffer von Andreas Neuerburg (23.) und Marius May (30.) die Weichen auf Sieg gestellt hatten. Auch nach Wiederbeginn gab es an der Überlegenheit der Roth-Elf nichts zu rütteln. Durch weitere Treffer zum 4:0 ließen Oliver Adams (58.) und Eugen Hartwick (69.) den ersten Bitburger Sieg nach sechs Niederlagen sogar deutlich ausfallen.
SV Morbach II - SV Niederemmel 0:0. Zwei verschenkten Punkten trauerte Morbach beim torlosen Remis gegen Niederemmel nach. Den Hunsrückern bot sich wiederholt die Gelegenheit zum Sieg, doch Florian Knöppel und Patrick Eck vergaben die besten Chancen. Niederemmel tauchte nur bei sporadischen Kontern im Morbacher Strafraum auf.
SV Leiwen-Köwerich - SG Laufeld 3:0 (0:0). "Wir haben endlich mal zu Null gespielt, haben aber versäumt, den Gegner mit einer Packung nach Haue zu schicken", lief es für Leiwens Coach Vito Milosevic gegen Laufeld rund. Erst im zweiten Abschnitt löste Leiwen die "Bremse" und fuhr durch Treffer von Daniel Alsina-Fonts (53.), Nico Toppmöller (72.) und Hanni Schulz (89.) die Partie sicher nach Hause.
SV Konz - SV Dörbach 5:0 (2:0). Gegen die wie entfesselt aufspielenden Konzer geriet Dörbach unter die Räder. Nur ihrem guten Schlussmann Sascha Maxheim hatten es die Salmtaler zu verdanken, dass die Niederlage nicht höher ausfiel. Kevin Vehres schoss Konz in Führung (10.), und Peter Maasem verwandelte nach Foul an Vehres einen Strafstoß zum 2:0-Pausenvorsprung (29.). Die überlegene Konzer Spielweise trug nach Wiederbeginn weitere Früchte: Michel Kupper-Stöß (54.), Benedikt Sommer (79.) und Patrick Zöllner (81.) schossen einen Kantersieg heraus. Christian Reuter traf für Dörbach nur die Torlatte (55.).
SG Ellscheid - TuS Ahbach 4:0 (1:0). Die SG Ellscheid ist wieder Spitze. Beim verdienten 4:0 war der Drittletzte aus Ahbach noch gut bedient. Knackpunkt der Partie war die rote Karte für Ahbachs Torwart Andreas Kirstgen (43.). Sebastian Hilgers verwandelte den anschließenden Freistoß zum 1:0. Mit einem abgefälschten Schuss traf Michael Schäfer zum 2:0 (68.), und drei Minuten später machte der gleiche Spieler mit dem 3:0 alles klar. Dominik Sausen rundete mit dem vierten Treffer den Erfolg ab (88.). J.W.